Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 13:16:59


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Semenchkare - Neferneferuaton - Anch(t)-cheperu-Re (4)
  Autor/in  Thema: Semenchkare - Neferneferuaton - Anch(t)-cheperu-Re
Nachtpaaton  
Gast

  
Semenchkare - Neferneferuaton - Anch(t)-cheperu-Re Kurze_Zusammenfassung_der_letzten_Jahre_Echnatons_bis_zum_Regierungsbeginn_Tutanchatons.doc - 24,00 KB
« Datum: 07.04.2011 um 18:54:20 »     

Hallo Leute,
bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen:
Ich beschäftige mich zur Zeit mit den letzten Jahren Echnatons und die Zeit unmittelbar danach. Dabei habe ich mir bereits ein recht umfassendes Bild zurechtlegen können, nicht zuletzt auch über Semenchkare (meine Ergebnisse sind hier, kurz zusammengefasst, als Word-Datei angehängt. Freue mich immer über Kritik )

Jedenfalls habe ich immer wieder von "Belegen" für einen weiblichen Pharao, Neferneferuaton Anchet-cheperu-Re, gelesen, nur Keinen bisher finden können...

Weiß einer von euch vielleicht, auf welchen Objekten dieser Name tatsächlich auftaucht?
Nefer-Aton  weiblich
Member

  

Re: Semenchkare - Neferneferuaton - Anch(t)-cheperu-Re 
« Antwort #1, Datum: 07.04.2011 um 22:17:09 »   

Hallo!

Quelle: HÄB 7 (Hildesheimer Ägyptologische Beiträge Nr. 7): Rolf Kraus - das Ende der Amarnazeit - Gerstenberg Verlag Hildesheim 1981, Seite 30 ff.

Dort sind alle Quellen aufgeführt - wenn Interesse besteht, kann ich sie dir scannen und per Mail schicken.

LG
Nefer
> Antwort auf Beitrag vom: 07.04.2011 um 18:54:20  Gehe zu Beitrag
Nachtpaaton  
Gast - Themenstarter

  
Re: Semenchkare - Neferneferuaton - Anch(t)-cheperu-Re 
« Antwort #2, Datum: 08.04.2011 um 17:53:35 »     

Dankeschön für die detaillierten Informationen, da hätte ich sonst noch lange suchen müssen.

Bei H. A. Schlögl ist in seinem Buch "Echnaton", C. H. Beck 2008, auf S. 94 noch die Stele UC410 erwähnt, auf der sich ebenfalls der Name der Königin (als Neferneferuaton; Anchet-cheperu-Re) befinden soll.
Auf Abbildungen auf der Webseite des Petrie-Museums sind die Kartuschen aber kaum zu erkennen, enthalten jedoch eindeutig Beinamen.
Weiß da jemand, eventuell auch noch Ergänzendes zur ersten Frage, mehr?
> Antwort auf Beitrag vom: 07.04.2011 um 22:17:09  Gehe zu Beitrag
Nefer-Aton  weiblich
Member

  

Re: Semenchkare - Neferneferuaton - Anch(t)-cheperu-Re 
« Antwort #3, Datum: 08.04.2011 um 19:41:00 »   

Hallo Nachtpaaton!

Informationen zu der Stele UC 410 einschließlich Umzeichnung findest du in "Das Geheimnis des goldenen Sarges - Echnaton und das Ende der Amarnazeit" (Ausstellungskatalog von Grimm und Schoske, München 2001), Seite 28/29. Allerdings ist der Text u. E. eher verwirrend als klärend! Vor allem, dass auf der rechten Seite der Umzeichnung zwei Kartuschenpaare stehen, ist uns rätselhaft. Allerdings haben wir uns mit dieser Thematik noch nicht ausgiebig beschäftigt.

LG
Nefer und Johnny
> Antwort auf Beitrag vom: 08.04.2011 um 17:53:35  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB