Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.10.2018 um 11:57:48


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



Neueste Beiträge


[ Nach Themen | Nach Beiträgen | Spezial ]

- Ohne Beitragstext anzeigen -

Die letzten 20 Beiträge des Forums.

 1
 Forum und Chat / Größe vom Loch
 Datum: 18.10.2018 um 17:52:23 
Beitrag von: Osiris
Das Loch müsste ungefähr 1.20m*1.20m sein und ich habe noch einmal ein Bild von dem vermeintlichen Quader mit in den Ordner gepackt.

 2
 Forum und Chat / Re: Was habe ich da für ein Loch gefunden?
 Datum: 18.10.2018 um 12:05:48 
Beitrag von: jophi
Sehr interessant.
Würdest Du uns verraten, welchen Durchmesser das Loch im etwa hat ?

 3
 Forum und Chat / Was habe ich da für ein Loch gefunden?Loch.jpg - 298,88 KB
 Datum: 17.10.2018 um 18:11:01 
Beitrag von: Osiris
Ich war in der Wüste Nordöstlich vom Tal der Könige wandern und da habe ich dieses komische Loch entdeckt. Hat irgendwer eine Ahnung/Teorie was/wofür es sein könnte?
Es sieht so aus als währen an dem Loch Bohrspuren und daneben etwas mit einem Steinblock "versiegelt" worden.

 4
 Architektur & Kunst / Re: Frage Was ist das
 Datum: 15.10.2018 um 23:29:22 
Beitrag von: Lutz
" Tempel des Nebneteru (ehem. Chonsuirdis) " (Leben in Luxor -> Luxor Westbank - Zerstörte Tempel in Qurna : von Merenptah hin zu den Ramessiden, Claudia Ali, 01.05.2016)

Gruß, Lutz.

 5
 Architektur & Kunst / Frage Was ist das
 Datum: 15.10.2018 um 16:54:10 
Beitrag von: Fritz
Wer Kann du mir helfen was ist das hier? es ist bei der Straße der Totentempel, zuerst kommt der Tempel Merenptah, dann die beiden Statuen von Amenophis III. dann die Reste von Tausret, dann kommt das!! Könntest du mir hierzu etwas sagen??
Vielen Dank

 6
 Architektur & Kunst / Re: Welcher Tempel ist das?
 Datum: 10.10.2018 um 06:36:28 
Beitrag von: Fritz
Hallo Lutz
Vielen Vielen Dank!!!

 7
 Architektur & Kunst / Re: Welcher Tempel ist das?
 Datum: 10.10.2018 um 00:13:03 
Beitrag von: Lutz
Marleen De Meyer / Martina Minas-Nerpel : Temple of Shenhur. - Los Angeles : UCLA Encyclopedia of Egyptology, 2012 :

Zitat:
The Roman Period Temple of Isis at Shenhur was built and decorated during the reign of Augustus (30 BCE–14 CE) through that of Trajan (98–117 CE). The site of Shenhur is located betweentwo major cult centers, Koptos and Thebes, in Upper Egypt. While both theological systems were influential at Shenhur, the temple was mainly influenced by that of Koptos; the structure’s decoration thus constituted an important part of the regional culttopography. Excavations in and around the temple have revealed that a colonnade was added to its exterior during the reign of Tiberius or later, and that the structure was used as a habitation during the fifth to seventh centuries CE.


" Shenhur (Meretseger Books) "

Gruß, Lutz.

 8
 Architektur & Kunst / Welcher Tempel ist das?
 Datum: 08.10.2018 um 21:54:22 
Beitrag von: Fritz
Hallo zusammen, wer könnte mir helfen? Welcher Tempel ist das? Er ist in der Nähe von Koptos!

 9
 Neues aus der Ägyptologie / Re: Liste der laufenden Grabungen in Ägypten & Sudan
 Datum: 13.09.2018 um 14:27:18 
Beitrag von: Lutz
Stand 03. Oktober 2018 : " Current Working Missions in Egypt and Sudan ".

Gruß, Lutz.

 10
 Alltagsleben der Ägypter / Re: Reliefbilder des alten Ägypten/ Pharaonen
 Datum: 06.09.2018 um 16:11:57 
Beitrag von: Lutz
" Ägyptologie Forum ---> Off-Topic ---> Über 10.000 Fotos zur freien Nutzung "

Gruß, Lutz.

 11
 Alltagsleben der Ägypter / Reliefbilder des alten Ägypten/ Pharaonen
 Datum: 06.09.2018 um 14:19:20 
Beitrag von: Werner
Hallo zusammen.Ich bin neu hier,und suche Reliefbilder für eine Ausstellung in meiner Schule( Gymnasium-Oberstufe)Eskönnen auch Gießformen sein!
Gruß Werner

 12
 Pharao & Hofstaat / Re: Infos zu Padepep
 Datum: 02.09.2018 um 19:15:12 
Beitrag von: Eli
Hello Monja,
I doubt you're still working on your project, but I may be able to provide a little information as I am looking into him as well (assuming we are both looking at the same Padepep (Pedepep).
Padepep was a High Priest of Ptah in Memphis during the New Kingdom during the reign of Psammetikhos I.

 13
 Die Schrift / Hieroglyphenkurs in München
 Datum: 01.09.2018 um 10:48:37 
Beitrag von: Lutz
Hieroglyphenkurs für Anfänger

Die Hieroglyphen auf Stelen und Reliefs, Särgen und Papyri faszinieren immer wieder die Betrachter. „Kann man das eigentlich lesen?“ oder „Gibt es da auch eine Grammatik?“ sind oft gestellte Fragen im Rahmen von Führungen.

Dieser Kurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse bietet in 10 Stunden eine Einführung ins Mittelägyptische, der klassischen Literatursprache des alten Ägypten. Die neuerworbenen Kenntnisse können direkt bei der Entzifferung der Originale im Museum eingesetzt werden.

Beginn: 9. Oktober, 17 Uhr, Atelier 1, zweiwöchig

Nadja Böckler, M.A. / Roxane Bicker; M.A.

Teilnahme: € 80,-; Mitglieder des Freundeskreises frei

Anmeldung unter (089) 289 27 634 oder buchungen@smaek.de

(Quelle : SMÄK News für September 2018)

 14
 Die Schrift / Re: Weihnachts- oder Neujahrswünsche in Hieroglyphen
 Datum: 29.08.2018 um 13:40:39 
Beitrag von: Michael
Endlich habe ich verstanden, wie das Hieroglyphenschreiben hier funktioniert. Ich glaube, dass der Neujahrswunsch, den ich erwähnte so aussehen sollte - also mit Amun als Göttername:



Ich habe diese Wünsche von dieser Website: https://www.academia.edu/10480700/Skarab%C3%A4en_und_andere_Objekte_mit_Neujahrsspr%C3%BCchen_

 15
 Die Schrift / Re: Weihnachts- oder Neujahrswünsche in Hieroglyphen
 Datum: 29.08.2018 um 12:34:56 
Beitrag von: Michael
Vielen Dank für Eure Antworten! Ich hatte vorher schon geschaut, ob das Thema vorgekommen war, aber ich konnte es leider nicht finden. Aber bestimmte Themen tauchen einfach immer wieder auf.

Der Gruß, den ich gefunden habe, war auf der Unterseite von Skarabäen, die man als Neujahrsgeschenk gegeben hat. Also auch recht autentisch. Ich werde noch schauen, welche Wünsche ich verwenden werde.

Ich werde auch schauen, ob ich die Hieroglyphen kann downloaden.

Liebe Grüße von Michael

 16
 Die Schrift / Re: Weihnachts- oder Neujahrswünsche in Hieroglyphen
 Datum: 29.08.2018 um 09:33:24 
Beitrag von: Michael Tilgner
Hallo, Seschen,

ja, so alle 10 Jahre tauchen die Themen wieder auf!

Viele Grüße,
Michael Tilgner

 17
 Die Schrift / Re: Weihnachts- oder Neujahrswünsche in Hieroglyphen
 Datum: 28.08.2018 um 22:19:20 
Beitrag von: Seschen
Hallo!

Und HIER haben wir zum Jahreswechsel 2008/09 im Forum diesen Neujahrsgruß mal ausführlich analysiert.

Gruß, Seschen

 18
 Die Schrift / Re: Weihnachts- oder Neujahrswünsche in HieroglyphenNew_Year_Wish_Ancient_Egypt.jpg - 54,20 KB
 Datum: 28.08.2018 um 13:38:56 
Beitrag von: Michael Tilgner
Hallo, Michael,

ich bin Fan davon, möglichst Originalformulierungen zu verwenden. Ein Neujahrswunsch ist im Papyrus Leiden I 346 enthalten, den man meiner Meinung nach auch heute noch gut verwenden kann! Der Text ist in Hieratisch geschrieben, die Schreibschrift des Alten Ägypten. Ihn kann man 1:1 in Hieroglyphen übertragen.

anx sp sn.wj rnp.t js.wt m Htp.w rnp.t mAw.t
"Lebe, lebe, altes Jahr! Willkommen, neues Jahr!"
[wörtlich: ... Jahr des Alten ... Jahr des Neuen]

sp sn.wj "zweimal" (d.h. doppelt zu lesen) (Wb III, 437.1 und 5)
js.wt "das Alte" (Wb I, 128.10) von js "alt"
m Htp.w "in Frieden" = Willkommensgruß (Wb I, 193.27)
mAw.t "das Neue" (Wb II, 27.7) von mAw "neu"

Quelle: pLeiden I 346, 3, 2

Der ganze Papyrus wird behandelt in: Martin Bommas, Die Mythisierung der Zeit. Die beiden Bücher über die altägyptischen Schalttage des magischen pLeiden I 346, Wiesbaden 1999

Viele Grüße,
Michael Tilgner

 19
 Die Schrift / Re: Weihnachts- oder Neujahrswünsche in Hieroglyphen
 Datum: 28.08.2018 um 01:39:57 
Beitrag von: Lutz

Zitat:
Leider habe ich noch keine Möglichkeit entdeckt am Computer Hieroglyphen zu schreiben.

" Ägyptologie Forum ---> Hilfe ---> 10. [mdc] Hieroglyphen "

Gruß, Lutz.

 20
 Die Schrift / Re: Weihnachts- oder Neujahrswünsche in Hieroglyphen
 Datum: 28.08.2018 um 01:13:02 
Beitrag von: Michael
Inzwischen bin ich selber schon fündig geworden und habe einen Artikel über Neujahrswünsche auf Skarabäen gefunden. Aber vielleicht interessiert es auch noch andere.

Die übliche Formel scheint "wp rnp.t nfr" Öffne ein gutes Jahr zu sein.
Oder etwas ausführlicher: "wp (Göttername) rnp.t nfr n (Name einer Person)".

Wie gesagt kann ich leider keine Hierogyphen am Computer schreiben.

RSS-Feed


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB