Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.05.2018 um 12:33:59


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



Neueste Beiträge


[ Nach Themen | Nach Beiträgen | Spezial ]

- Ohne Beitragstext anzeigen -

Die letzten 20 Beiträge des Forums.

 1
 Neues aus der Ägyptologie / Re: Nicholas Reeves : The Burial of Nefertiti? (2015)
 Datum: 14.05.2018 um 13:11:43 
Beitrag von: Sinuhe20
Und auf deutsch:

Es ist offiziell: Tutanchamuns Grab hat keine versteckten Kammern National Geographic

 2
 Neues aus der Ägyptologie / Re: Nicholas Reeves : The Burial of Nefertiti? (2015)
 Datum: 06.05.2018 um 21:02:33 
Beitrag von: Lutz
" It’s Official : Tut’s Tomb Has No Hidden Chambers After All " (National Geographic - Kristin Romey, 06.05.2018)

Zitat:
The third radar scan of the pharaoh's burial site conclusively shows that no additional mysteries lurk immediately behind its walls. ...

... "The finding is that there is no evidence of doors or empty spaces beyond the funeral chamber up to four meters [13 feet]," Porcelli tells National Geographic. "It's disappointing, but this is the result. This is conclusive in our point of view," he adds.

Porcelli suspects that previous radar anomalies detected in the pharaoh's burial chamber, which raised the exciting possibility that Nefertiti's tomb might lie beyond it, were the result of "ghost signals"—rogue radar reflections originating in front of the walls, not behind them. ...

" Tests Show No Hidden Tutankhamun Chambers : Ministry " (PhysOrg, 06.05.2018)

" New Survey Confirms No Hidden Nefertiti Chamber In Tutankhamun's Tomb " (Ahram Online - Nevine El-Aref, 06.05.2018)

" Fully Discovered By Carter . No More To King Tutankhamun’s Tomb. " (Luxor Times, 06.05.2018)

 3
 Pharao & Hofstaat / Re: Welcher Pharao/Gott ist das?
 Datum: 30.04.2018 um 10:43:52 
Beitrag von: eimire
Herzlichen Dank, Lutz!

 4
 Pharao & Hofstaat / Re: Welcher Pharao/Gott ist das?
 Datum: 30.04.2018 um 09:13:33 
Beitrag von: Lutz
Es zeigt einen Ausschnitt des "Semataui", den Gott Hapi bei der symbolischen Vereinigung von Ober- und Unterägypten durch das Zusammenbinden der beiden Wappenpflanzen.

In der Kartusche steht "Netjer Nefer, Neb-Cheperu-Ra, Amun Ra Setep Men (?) Ra". "Neb-Cheperu-Ra" (im blauen Oval) ist der Thronname Tutanchamuns :


Gruß, Lutz.

 5
 Pharao & Hofstaat / Welcher Pharao/Gott ist das?IMG-20180429-WA0014.jpg - 182,47 KB
 Datum: 29.04.2018 um 20:04:57 
Beitrag von: eimire
Hallo Forum,

ich bin am rätseln welcher Pharao das Medalion zeigt. Könnt ihr mir dabei helfen? Wer kennt ihn/sie?

Wäre für jede Hilfe dankbar.

 6
 Ägyptische Götterwelt / Re:
 Datum: 11.04.2018 um 23:07:10 
Beitrag von: Lutz
Die drei Gottheiten sind mumiengestaltig, also in ihrer jenseitigen Erscheinungsform abgebildet. Bei den roten Kreuzen dürfte es sich daher um eine Stilisierung der "Verpackung" (die äußeren Mumienbinden) handeln :


- Vollbild -

A = KV 62 - Tutanchamun vor Osiris; B = Mumie der Königin Isimkhabiou (Cairo CG 61093, DB 320).

Sowohl bei Osiris als auch bei der Mumie der Königin ist eine Art "Schal", der über der Brust gekreuzt wird, deutlich zu erkennen. G. Elliot Smith : The Royal Mummies (1912) beschreibt auf Seite 107 die Mumie der Königin ...

Zitat:
... Each bandage is composite, being formed of linen of two different colours, a deeper bandage (red) folded upon itself to form a ribbon ...

Gruß, Lutz.

 7
 Off-Topic / Bilder
 Datum: 10.04.2018 um 20:12:43 
Beitrag von: Chasechemui
Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit dabei ein paar Videos über Ägypten zu machen.
Es ist recht schwierig, Bilder rundum Ägypten zu finden, die man verbreiten darf, oder die Lizenzfrei sind...
Kennt jemand eventuell eine Seite, auf der man gut an Bilder zu Ägypten kommt?

Gruß von Chasechemui

 8
 Die Schrift / Re: Winglyph
 Datum: 09.04.2018 um 10:41:10 
Beitrag von: Michael Tilgner
Lieber Gast,

Deine Frage ist nicht ganz eindeutig.

Wenn es nur um den Zeichensatz (Font) für die Umschrift geht, wirst Du hier im Forum fündig; einfach die Hilfe-Funktion aufrufen, unter Punkt 10 "Hieroglyphen einbinden" und "11 Umschrift einbinden".

Wenn es um die Software WinGlyph geht, so ist sie veraltet; sie stammt aus den 90er Jahren und ist seitdem nicht weiterentwickelt worden. Unter neueren Betriebssystemen läuft sie gar nicht mehr. WinGlyph musste man kaufen; ob sie irgendwo im Netz noch verfügbar ist, weiß ich leider auch nicht. Aus den angegebenen Gründen ist es aber vorteilhafter, eine aktuelle Software zu verwenden. Gute Kritiken hat die Freeware Jsesh bekommen. Versuch es doch einmal damit.

Viele Grüße,
Michael Tilgner

 9
 Die Schrift / Re: Vokabeln lernen
 Datum: 09.04.2018 um 10:18:04 
Beitrag von: Michael Tilgner
Lieber Chasechemui,

kürzlich gab es eine verwandte Frage bezüglich Flashcards für Hieroglyphen. Da schrieb ich:

Zitat:
Um sich Hieroglyphen einzuprägen, hat sich jedoch das Schreiben bzw. Abschreiben von Zeichen und Texten als effektiv erwiesen. Allein schon deswegen, weil dadurch verschiedene Gehirnareale betroffen sind.

Meine eigene Erfahrung ist, dass es vor allem wichtig ist, sich mit Texten zu befassen. Dabei prägen sich nach und nach die Vokabeln von selbst ein. Es geht ja nicht nur um die Lautwerte, sondern auch um die verschiedenen Schreibweisen, die man wiedererkennen sollte.

Dazu kommt, dass es verschiedene Lerntypen gibt. Da muss jeder selbst herausfinden, welche Methode für ihn am geeignetsten ist.

Viele Grüße,
Michael Tilgner


 10
 Die Schrift / Winglyph
 Datum: 09.04.2018 um 05:37:19 
Beitrag von: Gast
Hallo !

Ich möchte den Hieroglyphenfonts Winglyph downloaden. Via CCER homepage scheint das nicht mehr zu funktionieren:

"The download link for the requested software cannot be found."

Kann mir jemand einen vertrauenswürdingen Link empfehlen, wo ich Winglyph runterladen kann?

Vielen Dank!

 11
 Die Schrift / Re: Vokabeln lernen
 Datum: 08.04.2018 um 21:56:36 
Beitrag von: monja
Schaue doch mal hier im Forum:
http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?board=guan&sortmode=subject&filter=Hieroglyphenkurs

Arbabat hat vor einigen Jahren zum selbst lernen einen 10 teiligen Kurs für Anfänger eingestellt.

Gruß Monja.

 12
 Die Schrift / Vokabeln lernen
 Datum: 08.04.2018 um 09:59:21 
Beitrag von: Chasechemui
Hallo Leute,
ich würde gerne damit beginnen ein paar Ägyptische Vokabeln zu lernen. Meine Frage wäre, was wohl die beste Methode dafür ist?
Ist es besser nur Deutsch/Hieroglyphen zu lernen oder Hierglyphen+Lautwerte? Oder ist es vielleicht sogar effektiver
nur Deutsch/Lautwerte zu lernen?

Ihr habt doch bestimmt Erfahrung damit
Vielen Dank schon im Vorraus

Chasechemui

 13
 Die Schrift / Hilfe bei Übersetzungen
 Datum: 02.04.2018 um 21:58:14 
Beitrag von: Lisa Lisa
Hallo,
könnte mir jemans helfen den Satz "Alles ist gut" zu übersetzten? Falls es das nicht gibt, gibt es etwas ähnliches?
Super wäre auch noch sowas wie "du bist nicht alleine" oder "bleib hier".

Danke für euer Hilfe!!
Lisa

 14
 Ägyptische Götterwelt / "Kreuze" auf GötternIMG_8662-iloveimg-compressed.jpg - 298,47 KB
 Datum: 31.03.2018 um 23:13:01 
Beitrag von: Chasechemui
Hallo zusammen, ich war heute im Ägyptischen Museum in München, und ich habe heute zum ersten Mal solche Kreuze wie im Bild auf Osiris etc. gesehen. Weiß jemand was es damit auf sich hat?
Danke im Vorraus!

Gruß von Chasechemui

 15
 Architektur & Kunst / Re: Opfergaben - Kästen
 Datum: 31.03.2018 um 14:29:04 
Beitrag von: Nefer-Aton
Hallo nauna,

da hast du aber was wirklich interessantes und schönes "ausgegraben". Die Publikation der Polen bringt wirklich schöne und interessante Details - auch im Hinblick auf die dort gezeigten Bilder - und Beiträge - ans Tageslicht. Eine schöne Lektüre für die Ostertage.

Vielen Dank dafür
und auch ich wünsche ein schönes Osterfest
- vielleicht gibt es ja doch noch ein paar sonnige Stunden am Ostersonntag und Ostermontag.
Nefer und Johnny

 16
 Architektur & Kunst / Re: Opfergaben - Kästen
 Datum: 30.03.2018 um 12:06:12 
Beitrag von: naunakhte
Heute morgen bin ich auf eine jüngst erschienene Publikation der Polen zum Sanktuar in DeB gestoßen.
Beim durchscrollen stieß ich auf Seite 11 und fand unsere Kästchen wieder, die Iufaa und ich in 2009 schon im Original betrachten durften.
Die Beschrift bringt uns nichts Neues, weckt jedoch schöne Erinnerungen an diese Reise.

Und das kleine Heft bringt noch weitere schöne Einblicke in das endlich der Öffentlichkeit zugängliche Sanktuar.

Frohe Ostern
nauna

 17
 Die Schrift / Re: Hieroglyphen Übersetzung
 Datum: 25.03.2018 um 17:23:46 
Beitrag von: Seschen
Hallo, Chasechemui!

Du bezeichnest das Foto mit "Rückseite". Es zeigt aber das Kopfende das Sarkophags.

Diese Inschrift war Gegenstand der Lektion 9 des Hieroglyphenkurses in diesem Forum (2007).  
Arbabats Umzeichnung und Übersetzung findest du HIER.

Gruß, Seschen

 18
 Die Schrift / Re: Hieroglyphen Übersetzung
 Datum: 25.03.2018 um 08:48:52 
Beitrag von: Udimu
meist Titel und Namen des Sarkophagbesitzers:

(im Feld oben links): Midglied der Elite, Graf, kgl. Siegler, einziger Freund, Oberster der Diener (??), dieser, gerechtfertigte Anch-Hor, Sohn des gerechtfertigten Bakenrenef, erzeugt von der Hausherrin Isiseschiuut, Herr der Ehre, dieser Heliopolitanier (?)

Daneben Besschriften zu den Gottheiten: (von links nach rechts)

Isis;

Osiris, erster der Westlichen, Großer Gott, Herr von Abydos;

Osiris, Herr der beiden Laender und von Busiris;

der Großer Gott, Fuerst der Goetter, Herrscher der Ewigkeit

 19
 Die Schrift / Hieroglyphen ÜbersetzungRueckseite.jpg - 106,71 KB
 Datum: 24.03.2018 um 23:51:41 
Beitrag von: Chasechemui
Hallo Freunde Ägyptens,
ich bräuchte ein wenig Hilfe eines Hieroglyphen Kundigen.  
Ich würde gerne ein paar von den Wörtern die auf diesem Bild zu sehen sind verstehen können. Es muss keine komplette Übersetzung sein, ein paar Wörter und wo sie zu finden sind würde schon reichen!

Vielen Dank, falls sich jemand die Zeit nimmt!

 20
 Die Schrift / The Demotic Palaeographical Database Project
 Datum: 23.03.2018 um 07:04:07 
Beitrag von: Lutz
" Informationsdienst Wissenschaft " am 22.03.2018 ...

" Datenbank zur Erschließung altägyptischer Texte "
Zitat:
Der Erschließung und Entzifferung altägyptischer Dokumente dient ein Datenbank-Projekt an der Universität Heidelberg, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird. Mithilfe einer Open-Access-Publikation sollen der Forschung Texte frei zugänglich gemacht werden, die zwischen dem 7. Jahrhundert vor und dem 5. Jahrhundert nach Christus entstanden sind und in der sogenannten demotischen Sprache und Schrift verfasst wurden. Das Vorhaben unter Leitung von Prof. Dr. Joachim Quack wird über einen Zeitraum von bis zu sieben Jahren gefördert. Für die ersten drei Projektjahre hat die DFG rund eine Million Euro bewilligt. Die Arbeiten am Institut für Ägyptologie starten im Mai 2018. ...


" The Demotic Palaeographical Database Project " (Universität Heidelberg - Institut für Ägyptologie, 22.03.2018)

Gruß, Lutz.

RSS-Feed


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB