Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.01.2020 um 05:43:01


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



Neueste Beiträge


[ Nach Themen | Nach Beiträgen | Spezial ]

- Ohne Beitragstext anzeigen -

Jeweils letzter Beitrag der 10 aktuellsten Themen.

 1
 Die Schrift / Re: Kartuschen bestimmung
 Datum: 22.01.2020 um 12:29:11 
Thema von Isis_und_Osiris | Letzter Beitrag von Isis_und_Osiris
salam

erst einmal danke an alle die mir bei der bestimmung geholfen haben.
wer mal schauen möchte was daraus geworden ist kann hier mal den bericht teil 1 wadi hammamat anschauen.
bitte seid "gnädig" mit mir das es nicht ZU fachlich gehalten wurde, da ich einen mittelweg zwischen reisebericht und infos finden musste.

http://isis-und-osiris.de/isisosiris/main/phpBB2/viewtopic.php?t=38096

ma salama

... isis ...

 2
 Die Schrift / Re: Schmuckstück
 Datum: 13.01.2020 um 10:13:48 
Thema von comander2 | Letzter Beitrag von comander2
Super, vielen Dank für eure Antworten!

 3
 Die Schrift / Re: Inschrift Hatschepsut Totentempel
 Datum: 08.01.2020 um 18:18:41 
Thema von Ole | Letzter Beitrag von Thoth
Vielen Dank.

Das werde ich schon hinbekommen. Ich halte mich einfach an die Grammatik und versuch so "Klammerierungen" hinzuzufügen...

Gruß
Thoth

 4
 Die Schrift / Re: Bilderrätsel
 Datum: 07.01.2020 um 08:22:45 
Thema von Michael Tilgner | Letzter Beitrag von Thoth
Kartusche (rechts):
Versteckten Text anzeigen...

Geier und Beischrift:
Versteckten Text anzeigen...

Gruß Thoth

 5
 Literatur & Lernen / Re: Suche originale Textstellen zu weisen Sprüchen
 Datum: 02.01.2020 um 11:11:29 
Thema von David | Letzter Beitrag von David
Um noch einmal auf den Anfang dieses Threads zurückzukommen: Für die dort aufgeführten Weisheiten gibt es laut der Diskussion wohl keine wörtlichen, sondern allerhöchstens sinngemäße Entsprechungen, wie ein von Michael angeführtes Beispiel zeigt.
Dennoch würde ich gerne mal einen Versuch der Rückübersetzung ins Ägyptische starten. Ich weiß, dass es gelinde gesagt verpönt ist, irgendetwas ohne Beleg ins Ägyptische zu übertragen, aber vielleicht kann mir der ein oder andere Tipps dazu geben, wie man den jeweiligen Satz nach dem aktuellen Stand der Forschung übersetzen würde.

Ich starte mal mit folgendem Beispiel:
"Everything we do is sowing, and all of our experiences are harvests."

Ich würde beide Teilsätze als pw-Sätze aufbauen. Im ersten Satz würde ich "alles, was wir tun" mithilfe einer imperfektiven Relativform mit Attribut nb ausdrücken, das "Säen" mithilfe eines Infinitivs. Mit ist nur nicht klar, ob ich für die Relativformen wegen dem weiblichen Infinitiv auch weibliche Endungen brauche.
Der zweite Satz ist dann denke ich einfacher, wobei pw direkt nach dem ersten Nomen stehen muss, also noch vor dem Attribut nb.

Insgesamt wäre dies mein Übersetzungsvorschlag:

irr=n pw nb sTt rx.w=n pw nb.(w) Smw.w



Das Determinativ für "säen" aus Hannigs Wörterbuch konnte ich nicht schreiben, da ich es in Gardiners Liste nicht gefunden habe. Im Übrigen habe ich alle Übersetzungsvorschläge Hannigs Wörterbuch Deutsch-Ägyptisch entnommen.

Gruß,
David

 6
 Die Schrift / Re: Altägyptische Sprichwörter
 Datum: 02.01.2020 um 10:46:58 
Thema von Michael Tilgner | Letzter Beitrag von Peter
Ich habe an den roten Djesemhund gedacht, deshalb habe ich den sich wiedersetzenden Hund aufgrund meiner Fehlübersetzung mit Seth gleichsetzen wollen.
Wegen dem Gottesdeterminativ habe ich eben auch an einen göttlichen Herren gedacht, was mich eben auch nochmal "bestätigt" hat.

Aber danke für die Übersetzung.
Hab mich jetzt mal in dieses Pseudopartizip eingelesen, mal sehen, ob ich es das nächste Mal hinbekomme.

Frohes Neues!

 7
 Die Schrift / Re: Gauliste Sesostris I.
 Datum: 28.12.2019 um 19:49:26 
Thema von Chasechemui | Letzter Beitrag von Lutz
Rainer Hannig : Die Sprache der Pharaonen - Großes Handwörterbuch Ägyptisch – Deutsch (2800–950 v. Chr.) - Marburger Edition, 2006, Flächenmasse :


- Vollbild -


Erhart Graefe : Einige Bemerkungen zur Angabe der sṯȝt-Grösse auf der Weissen Kapelle Sesostris I. - In: The Journal of Egyptian Archaeology - JEA 59. - 1973. - S. 72-76.

Christian Leitz : Die Größe Ägyptens nach dem Sesostris-Kiosk in Karnak. - In:  jn.t Dr.w - Festschrift für Friedrich Junge II. - Lingua Aegyptia, Göttingen. - 2006. - S. 409-427. - [PDF - 13 MB].

 8
 Kulturreisen / Re: Touren in Ägypten - Vor Ort oder Online buchen?
 Datum: 26.12.2019 um 20:22:36 
Thema von David | Letzter Beitrag von Lutz
Hallo David,

für derartige Fragen empfehle ich Dir das " Ägypten-Reiseforum ".

Gruß, Lutz.

 9
 Die Schrift / Re: Hab´ da mal eine FrageSchimpfnamen.jpg - 303,73 KB
 Datum: 14.12.2019 um 10:52:18 
Thema von Marina_25 | Letzter Beitrag von Michael Tilgner
Lieber Peter,

das Große Handwörterbuch Deutsch-Ägyptisch von Rainer Hannig, Mainz, 2000 gibt für "Idiot" kein ägyptisches Wort an. Vielleicht tut es aber auch ein ähnliches wie "Unwissender"?


xm "Unwissender" (Wb III, 280.6-7)

Ansonsten bietet Rainer Hannig, Wortschatz der Pharaonen in Sachgruppen, Mainz, 1998, S. 457-458 eine Auswahl von ägyptischen Schimpfnamen an.

Allerdings ist das vieldiskutierte mHsHs "Scheißkerl" ins Gerede gekommen, das im Grab des Ti als Ruf eines Hirten beim Treiben von Kühen belegt ist. Nach Stefan Grunert, Vertrackt, aber nicht "bekackt", in: Göttinger Miszellen, Heft 223, S. 63-68 (2009) ist das Grab "ein rituell reiner Ort", und er leitet eine andere Bedeutung ab: "Trennhirte" vom Verb jHs "trennen".

Viele Grüße,
Michael Tilgner

 10
 Alltagsleben der Ägypter / Re: Herstellung von Salbkegeln
 Datum: 12.12.2019 um 15:42:40 
Thema von Horemheb | Letzter Beitrag von Lutz
" Wachsköpfe für die Ewigkeit " (Spektrum - Karin Schlott, 10.12.2019)

Anna Stevens / Corina E. Rogge / Jolanda E.M.F. Bos / Gretchen R. Dabbs : From Representation to Reality - Ancient Egyptian Wax Head Cones from Amarna. - In: Antiquity 93. - 2019. - S. 1515 - 1533. - [PDF - 6 MB].

" The First Evidence of 'Head Cones' Found in 3,300-Year-Old Egyptian Tomb " (Live Science - Owen Jarus, 11.12.2019)
Zitat:
Mit Kommentaren ...

von : Lise Manniche ("'dummy cones,' used by less fortunate inhabitants in the city as a substitute for the unguent cones of the middle and upper classes")

und : Nicola Harrington ("status markers of women who performed ritual dances for the king and his god, the Aten").

Gruß, Lutz.

RSS-Feed


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB