Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 16:45:14


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Theben damals (59)
  Autor/in  Thema: Theben damals
chateri  maennlich
Member

  

Re: achsoo 
« Antwort #45, Datum: 21.02.2005 um 12:42:04 »   

Hallo nefi,

verfolge schon die ganze zeit dein vorhaben und bin auf das endprodukt sehr gespannt (die kostproben sind ja vielversprechend) Mein rat wäre eigentlich, alles irgendwie im ungewissen zu lassen, denn ansonsten bist du gewissermaßen gezwungen, alle details zu recherchieren (auch wenn es "nur" ein spiel ist und du dir sonst ja auch die größte mühe gibst so genau wie möglich zu sein). Deshalb finde ich die idee mit Ramses II nicht so gut, auch wenn er einem in theben auf schritt und tritt begegnet. Lass die handlung "um" die jahrtausendwende spielen und nimm einen unbekannten namen, dann ist es bestimmt leichter, als das leben des "Großen" nachzuvollziehen.

Gruss chateri
> Antwort auf Beitrag vom: 21.02.2005 um 12:18:50  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: achsoo 
« Antwort #46, Datum: 21.02.2005 um 12:53:53 »   

es ist sicher Zufall und auch nur in unserer deutschen Sprache.
Außßerdem gibt es diese Einheit schon länger als die Stadt Theben

Die altägyptische Gewichtseinheit gab es zu Beginn in Form von Gewichtssteinen u.ä.
Im Alten Reich umfasste ein Deben ca. 13,8 Gramm. Aus dem Mittleren Reich ist ein Gold-Deben mit 13,6 Gramm bekannt, daneben aber auch ein Kupfer-Deben mit dem doppelten Gewicht. Im Neuen Reich wog ein Deben 91 Gramm und wurde in 10 --> Kite  zu 9,1 Gramm unterteilt.
> Antwort auf Beitrag vom: 21.02.2005 um 12:18:50  Gehe zu Beitrag
floechen  
Gast

  
Aha! 
« Antwort #47, Datum: 21.02.2005 um 14:19:50 »     

Vielen Dank, manetho!

Schade, ich dachte ich hätte DIE Entdeckung des Jahrtausends gemacht....  

Aber so hab ich wenigstens was gelernt! Auch nicht schlecht!

Liebe Gruß,
floechen
> Antwort auf Beitrag vom: 21.02.2005 um 12:53:53  Gehe zu Beitrag
Nefi  
Gast

  
Hohepriester/Pharao 
« Antwort #48, Datum: 22.02.2005 um 14:46:41 »     

Hi!

Danke Chateri für deinen Rat, ich glaube es war auch eine doofe idee plötzlich ne andere Zeit zu nehmen..

Irgendwie hatte ich im Kopf dass Psusennes nur Hohepriester war. Aber manetho hatte anscheinend recht? Der Pharao der um "meine" Zeit regierte müsste Psusennes 1 gewesen sein.

Hab hier folgendes gefunden:
http://www.online-club.de/~nofretete/pharaonen.htm

Da steht das Psusennes I in Tanis Pharao war, in Theben dürfte ein Hohepriester regiert haben. Welcher war es denn?
Wenn ich einfach nach links guck dann dürfte es Pinodjem I gewesen sein..

Auf einer anderen seite stand das:
http://www.semataui.de/NR/21dyn.htmMen-cheper-Rê Hem-netjer-tep-en-Amun (1.045-992 bC)
Das ist ja ein thronname aber von wem? (googel kein ergebnis ausser das)

> Antwort auf Beitrag vom: 21.02.2005 um 14:19:50  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #49, Datum: 22.02.2005 um 15:23:46 »   

Hi Nefi,

Mencheperre ist ursprünglich der Thronname von Thutmosis III. (18. Dynastie). Der Hohepriester mit diesem Namen trug ihn aber als 'seinen' Hauptnamen.

Nebenbei sei noch bemerkt, dass die Forschung in letzter Zeit eher davon ausgeht, dass es sich bei den sog. Hohepriestern in Theben um hohe Militärs handelte, die in Theben regierten und den Hohepriestertitel annahmen um ihre Herschaft zu rechtfertigen. Diese Hohepriesterfamile war auch mit den Pharaonen im Norden verwandt und verschwägert. Es sieht so aus, dass ihre Herrschaft in Theben voll und ganz von Tanis unterstützt wurde.

Gruss
Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 22.02.2005 um 14:46:41  Gehe zu Beitrag
Nefi  
Gast

  
Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #50, Datum: 24.02.2005 um 11:43:08 »     

Danke udimu!

Dann ist ja die website falsch (2.ter link)!

Dort steht ja tuthmosis 3. in der 21. Dynastie? Och menno, bei denen ganzen informationen wird man ja verrückt wenn man rausfinden will was jetzt wirklich stimmt...

Ach nochwas: Wegen dene Schiffe, vielen Dank schonmal für die Preisangaben. Aber ich muss wissen, was ein Schiff kostete.

Was würdet ihr schätzen?

Die heldin muss in theben ein schiff finden, welches sie über den nil bringt, hab mir verschiedene möglichkeiten ausgedacht:

1. einmal die überfahrt mit eigenem schiff
2. überfahrt mieten (was schätzt ihr was sowas damals gekostet hat?)
3. überfahrt mit einem floss (war das überhaupt möglich? und was hätte ein stinknormales billiges floss gekostet?)
« Letzte Änderung: 24.02.2005 um 11:52:27 von Nefi »
> Antwort auf Beitrag vom: 22.02.2005 um 15:23:46  Gehe zu Beitrag
chateri  maennlich
Member

  

Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #51, Datum: 24.02.2005 um 12:11:58 »   

Hallo nefi,

die öffentliche fähre kostet 1LE, privat-transfer so um die 10LE
Aber mal im ernst: Ob es noch tariflisten für 1000 v.u.z. gibt, bezweifle ich. Kann denn deine heldin nicht den fährmann mit einem holdem lächeln becircen, dass er sie mal schnell rüberbringt? Oder hat sie nicht ein kleines handgeknüpftes bändchen in ihrem reisegepäck, das sie im als dank und zur erinnerung schenken kann?


gruss chateri
> Antwort auf Beitrag vom: 24.02.2005 um 11:43:08  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #52, Datum: 24.02.2005 um 12:12:43 »   

Hi Nefi,

Zitat:
Dann ist ja die website falsch (2.ter link)!

Dort steht ja tuthmosis 3. in der 21. Dynastie? Och menno, bei denen ganzen informationen wird man ja verrückt wenn man rausfinden will was jetzt wirklich stimmt...

Nein, Du hast weder die Webseite noch Udimus Antwort verstanden.

Thutmosis III. (Pharao der 18. Dynastie) trug als Thronnamen "Men-kheper-Re".
Diesen Namen hat der Hohepriester der 21. Dyn. wiederverwendet. Das sind 2 verschiedene Personen, die Angabe auf der Webseite ist in Ordnung.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 24.02.2005 um 11:43:08  Gehe zu Beitrag
Nefi  
Gast

  
Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #53, Datum: 25.02.2005 um 10:26:58 »     

Danke!

@lufaa Sorry wegen dem falsch verstehen. Bin nicht davon ausgegangen dass die Namen "wiederverwendet wurden".

@chateri Tut mir leid, hab nochmal geguckt, aber was sind LE? Selbe wie Deben?
Tariflisten habe ich ja auch garnicht erwartet! Aber ich kenne mich mit dem ganzen noch so wenig aus, deswegen frage ich halt euch, ihr könnt es besser einschätzen!

Eine hauptaufgabe in der Stadt wird sein, Gold zu sammeln und verschiedene Dinge zu erledigen.. Deswegen wollte ich das mit dem Schiff einbinden.

Es macht doch nichts wenn die ereignisse nicht 100% authentisch sind, hauptsache die Stadt wird so gut wie möglich.

Hab gestern den Karnak tempel gemacht (erstmal nur die aussenmauern) und hab gemerkt, dass sowieso alles etwas kleiner ausfallen wird...
> Antwort auf Beitrag vom: 24.02.2005 um 12:12:43  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #54, Datum: 25.02.2005 um 10:55:37 »   

Hi Nefi,

Chateri hat versucht, Dich ein wenig auf den Arm zu nehmen.

LE ist die Abkürzung für die heutige Währung in Ägypten (so wie EU oder $). Deben ist eine Masseinheit für Edelmetall (schau mal hin und wieder ins Lexikon) das im aÄ als Tauschwährung benutzt wurde. Münzen gab es erst sehr spät in Ägypten (Nectanebos II liess Goldmünzen schlagen, um ausländische Söldner zu bezahlen).

Es dürfte kaum beantwortbar sein, ob es im Theben der damaligen Zeit einen bezahlten Fährverkehr zwischend er Ost- und Westseite gab. Du darfst also spekulieren, ob Deine Helding einen stinkenden Fisch mitgebracht hat oder mit was oder wie auch immer sie "bezahlt" hat.

Iufaa
« Letzte Änderung: 25.02.2005 um 10:58:10 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 25.02.2005 um 10:26:58  Gehe zu Beitrag
chateri  maennlich
Member

  

Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #55, Datum: 25.02.2005 um 12:14:59 »   

Hallo nefi,

ich habe es nicht böse gemeint, sondern gedacht, die Bezeichnung LE sei dir bekannt (Deshalb auch der smile).

Gruss chateri
> Antwort auf Beitrag vom: 25.02.2005 um 10:55:37  Gehe zu Beitrag
Nefi  
Gast

  
Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #56, Datum: 25.02.2005 um 14:56:56 »     

Achsoo! Macht doch nix, als Blondine bin ich dran gewöhnt dass man scherze über mich macht  

Das mit den Deben wusste ich ja, steht ja ne seite vorher..

Neue Frage:

Hab vor, den Pharao aus Tanis Theben besuchen zu lassen.

Wie sieht denn so eine Besuchsprozession aus? Was nimmt ein Pharao so mit auf die Reise?

Hab gegoogelt und dabei n krampf gekriegt und nix gefunden...
> Antwort auf Beitrag vom: 25.02.2005 um 12:14:59  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Hohepriester/Pharao 
« Antwort #57, Datum: 25.02.2005 um 21:05:21 »   

Hi,

Zitat:
Was nimmt ein Pharao so mit auf die Reise?
irgendwo hier in meinem Bodenarchiv liegt eine Inventarliste aller Koffer- und Kisteninhalte sowie eine Payrole der Träger und Marketenderinnen vom letzten Umzug des Thutmosis III (der Men-kheper-Ra aus der 18. Dyn.).
Wenn ich die finde, eröffne ich sofort eine neue Forschungsrichtung

Gruss, Iufaa

p.s. sieh Dir doch einfach mal die Grabausrüstung des Tutankhamun an, dann hat Deine Phantasie genügend Spielraum

Tutankhamun Database
> Antwort auf Beitrag vom: 25.02.2005 um 14:56:56  Gehe zu Beitrag
Nefi  
Gast

  
hohepriester 
« Antwort #58, Datum: 03.03.2005 um 12:23:39 »     

danke lufaa!

Jetzt wieder was anderes:


Hab bei meinen nachforschungen rausgefunden, dass in Theben von 1045 bis 992 Mencheperre regiert hat
(sehr gute seite mit vielen details:
http://www.eglyphica.de )

Davor hat ein Hohepriester namens Djedchonsiuefanch regiert. Allerdings nur ein Jahr.
Er war ebenfalls ein Kind von Pinudjem I (wie Mecheperre und der vorgänger Masaharta)

Der Vorgänger Masaharta starb wohl an einer krankheit
( http://www.manetho.de/person/d/djedchonsiuefanch.htm )

Aber an was ist er gestorben? Wieso hat er nur ein Jahr regiert?
Ich weiss wohl dass ihr es nicht genau wissen könnt, aber da der priesterwechsel eine rolle spielen wird in der Geschichte, hab ich mir überlegt das passt doch genau!

Er  hat nur ein Jahr regiert, weil wohl etwas passiert ist. Hat jemand vielleicht doch wieder erwarten etwas historisches darüber?
> Antwort auf Beitrag vom: 25.02.2005 um 21:05:21  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2 3 4           

Gehe zu:


Powered by YaBB