Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 19:57:28


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Neues aus der Ägyptologie (107)
   BSE im SCA? (46)
  Autor/in  Thema: BSE im SCA?
Uli  
Gast

  
Re: BSE im SCA? 
« Antwort #15, Datum: 30.05.2004 um 17:27:01 »     


Zitat:
Man kann ja für ein oder zwei Jahre einen großen Bogen um das Nationalmuseum machen....auch wenn es "wehtut", aber vielleicht überdenken die ihre Haltung mal bei fehlenden Einnahmen?


Na, vielleicht werd ich das mal dieses Jahr machen. Natürlich ganz demonstrativ und ich werd natürlich meinem Reiseführer auch sagen warum, man kann nur hoffen, dass es sich rumspricht.
...
Aber vermutlich bin ich da der einzige, weil viele fahren ja auch nur einmal hin und wollen es natürlich sehen.
Ob die paar Leutchen, die jedes Jahr hinfahren und sich einmal zu nem Boykott hinreissen lassen, da was ausrichten können? hmmm... (Am Tor festketten??)
Dass man da gar nix machen kann... das macht die Sache noch viel schlimmer  

Vielleicht sollte ich mich einfach auf Landschaftsaufnahmen spezialisieren *heul*

Gruß
Uli
> Antwort auf Beitrag vom: 30.05.2004 um 16:43:06  Gehe zu Beitrag
heka-waset  maennlich
Member

  

Re: BSE im SCA? 
« Antwort #16, Datum: 30.05.2004 um 18:16:35 »   

Manchmal
« Letzte Änderung: 20.10.2011 um 17:12:25 von heka-waset »
> Antwort auf Beitrag vom: 30.05.2004 um 16:44:01  Gehe zu Beitrag
Seqenenre  
Gast

  
Re: BSE im SCA? 
« Antwort #17, Datum: 31.05.2004 um 11:50:03 »     


Zitat:
Der Grund fuer das Fotografierverbot ist angeblich in der vermehrten Zahl an Faelschungen auf dem Antikenmarkt in der juengeren Zeit zu suchen. Diese seien wegen der immer besser und zahlreicher werdenden Fotografieren von Originalobjekten (Vorlagen) mittlerweile auch fuer Kenner kaum noch erkennbar

Das wäre ja wohl das dümmste Argument für ein Fotografierverbot, das sich ein Mensch ausdenken kann.
1. ist eine Altersbestimmung rein auf Sicht (wie wenn man ein Foto anschaut) bei angablichen Altertümern doch eh' nie ausreichend und kein Mensch, der viel Geld für etwas ausgibt, wird sich darauf einlassen (WOW, das sieht aus wie das Ding im ägyptischen Museum, das muß also echt sein. Hier hast Du Deine 1000€)
2. Von fast allen Sachen, die das Museum ausstellt, sind doch eh' schon viel bessere Abbildungen verfügbar als sie mit einer normalen Kamera bei den "Ausstellungsbedingungen" gemacht werden können, ob im Netz oder in Büchern oder eben auch auf besagten Postkarten oder...
3. Wenn jemand etwas fälscht, dann doch in fast allen Fällen nicht gerade etwas Ausstellungsbereich aus dem größten und bekanntesten ägyptologischen Museum der Welt. Da könnte er doch gleich das Schild "Replikat" dranhängen...

Was soll der Unsinn also
> Antwort auf Beitrag vom: 30.05.2004 um 18:16:35  Gehe zu Beitrag
Gast_A  
Gast - Themenstarter

  
BSE im SCA? 
« Antwort #18, Datum: 31.05.2004 um 14:57:46 »     

Hallo Seqenenre!

Ich denke auch nicht, dass es darum geht, dass 1:1 Repliken von Objekten aus dem aegyptischen Museum hergestellt werden koennten.
Es geht hier eher um stilistische und ikonographische Charakteristika (Nasenform, Augenbrauen, Falten, Hand-/Fussmodellierung etc.), die eben Faelschern helfen, ein Objekt so genau herzustellen, dass auch winzige Details (die bisher im Zweifelsfall eine Faelschung entlarvt haben) taeuschend echt nachproduziert werden koennen.  
Es muss ja nicht eine gefaelschte Koenigsstatue sein oder ein "neuer" Gedenkskarabaeus Amenophis' III. Auch gefaelschte Statuen(-fragmente) oder Reliefs/Stelen, die angeblich Beamte oder andere niederere Privatpersonen zeigen koennen einen auf dem Kunstmarkt zum raschen Wohlstand verhelfen...
Insofern ist das Argument also nicht ganz von der Hand zu weisen. In Anbetracht der Unmenge bereits kursierender (hochwertiger) Fotos von aeg. Objekten ist es trotzdem laecherlich.

Gruss A.
> Antwort auf Beitrag vom: 31.05.2004 um 11:50:03  Gehe zu Beitrag
Haremhab  maennlich
Member

  

Re: BSE im SCA? 
« Antwort #19, Datum: 02.06.2004 um 10:15:08 »   

@ Anubis


Zitat:
Vielleicht sollte man dann mal beginnen über die Botschaft etwas Stress zu machen.
So holt man sich keine Touristen ins Land.


Nach meinen Erfahrungen ist das völlig sinnlos. Ich habe im Anschluss an meine Märzreise und den unverschämt teueren Fototickets in Beni Hassan (Betrug?) geschrieben an

- Ägyptische Botschaft in Berlin,
- Ägyptisches Generalkonsulat in Fankfurt,
- Staatliches Ägyptisches Fremdenverkehrsbüro.

Glaube mal ja nicht, dass ich auch nur eine Antwort erhalten hätte. Die können doch machen was sie wollen, wir blöden Ägyptenbegeisterten werden trotzdem fahren (und in kleineren Gräbern mit Bakschisch fotografieren!). Das hilft wenigstens auch den wirklich armen Wächtern - und das meine ich sehr ernst!

Und eins ist doch auch klar. Die Fotos die wir machen können nie so gut sein, wie die in guten Büchern. Es ist halt "nur" ein Hobby. Warnen muss man nach meinen Erfahrungen nur vor gekauften Dias. Wenn man die einscannt erlebt man sein "zerkratztes Wunder".

Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 30.05.2004 um 11:25:09  Gehe zu Beitrag
Anubis  maennlich
Member

  

Re: BSE im SCA? 
« Antwort #20, Datum: 02.06.2004 um 10:51:02 »   

Haremhab!

Du hast auf jeden Fall so reagiert, wie ich es wohl auch gemacht hätte.
Sicherlich kann man,eh man es nicht probiert,nicht wissen, dass man keine Reaktion erzeugt.

Aber du hast recht, über die grossen Gräber gibt es genügend Bildmaterial, interessant sind die kleinen Gräber und da funktioniert das mit dem Bakschisch noch.
> Antwort auf Beitrag vom: 02.06.2004 um 10:15:08  Gehe zu Beitrag
Maketaton  
Member

  

Re: BSE im SCA? 
« Antwort #21, Datum: 02.06.2004 um 18:50:49 »   

Hallo, bin neu im Forum und möchte manchmal meinen "Senf" beitragen. Bei meinem letzten Ägypten-Urlaub (vor 6 Wochen) habe ich meinen Foto-Apparat zu Hause gelassen und es nicht bereut. Alle anderen hatten überall Stress - während ich mich auf die wesentlichen Dinge (sprich Besichtigung) konzentrieren konnte.
In meinen Büchern zu Hause sind und bei den zahlreichen Homepages über Ägypten gibt es qualitätsmäßig bedeutend bessere Fotos, als ich es je hinbekommen hätte.

Grüße an alle unbekannterweise!
> Antwort auf Beitrag vom: 02.06.2004 um 10:51:02  Gehe zu Beitrag
Uli  
Gast

  
Re: BSE im SCA? 
« Antwort #22, Datum: 03.06.2004 um 21:21:11 »     


Zitat:
und bei den zahlreichen Homepages über Ägypten gibt es qualitätsmäßig bedeutend bessere Fotos, als ich es je hinbekommen hätte.


Stimmt, aber diese schönen Homepages werden grösstenteils auch von Privatleuten erstellt. Wenn die dann nicht mehr knipsen dürfen, gibts bald keine schönen Fotos mehr im Internet. Nur noch die in Büchern und die sind für meinen Geschmack nicht abwechslungsreich genug. Die Fotos, bzw. Ansichten wiederholen sich in allen Büchern, weil dafür natürlich nur die wichtigsten Sachen fotografiert werden. Die unpopulären, unscheinbaren oder versteckten Dinge wirst Du somit nie in Büchern finden.


Zitat:
Die können doch machen was sie wollen, wir blöden Ägyptenbegeisterten werden trotzdem fahren (und in kleineren Gräbern mit Bakschisch fotografieren!). Das hilft wenigstens auch den wirklich armen Wächtern - und das meine ich sehr ernst!


Bei uns im Reiseforum hat gerade jemand gepostet, dass er Ende März im Tal der Könige war. Sie mussten die Kameras sogar abgeben!

Somit hat sich das mit dem Bakschisch wohl auch erledigt  

Gruß
Uli
« Letzte Änderung: 03.06.2004 um 21:30:34 von Uli »
> Antwort auf Beitrag vom: 02.06.2004 um 18:50:49  Gehe zu Beitrag
chateri  maennlich
Member

  

Re: BSE im SCA? 
« Antwort #23, Datum: 04.06.2004 um 12:00:44 »   

Hallo zusammen,

Zitat:
dass er Ende März im Tal der Könige war. Sie mussten die Kameras sogar abgeben!
und ich hab geantwortet, dass ich auch dort war, aber niemand gesehen habe, der cameras einsammelte. Aber ich denke mal, dass auch diese phase wieder vorübergeht. Das war doch schon öfters so, gerade im ägypt. museum.
Gruss chateri
> Antwort auf Beitrag vom: 03.06.2004 um 21:21:11  Gehe zu Beitrag
Sniper  
Gast

  
Re: BSE im SCA? 
« Antwort #24, Datum: 14.06.2004 um 09:11:08 »     

Hallo an alle,
meine Frau war am vorletzten Sonntag und ich vorletzten Mittwoch im Tal der Könige.Es gab kein Verbot ausserhalb der Gräber auch nicht bei Hatschepsut.
Es waren nur schlichte 51 Grad, aber wunderschön.
Gruss Sniper
> Antwort auf Beitrag vom: 04.06.2004 um 12:00:44  Gehe zu Beitrag
Ramesse  
Member

  

Re: BSE im SCA? 
« Antwort #25, Datum: 18.07.2004 um 11:56:15 »   

Hallo Leute!
Bin von nach einer dreiwöchigen Kairo-Luxor-Tour zurückmgekommen. Der letzter Stand der Dinge ist wie folgt:

Museum Kairo= Fotografierverbot innerhalb des Museums, außerhalb kein Problem. Die Kameras müssen vor dem Betreten abgegeben werden.
Ich habe beobachtet das manche, hauptsächlich Ägypter, das Fotoverbot in Form von Fotohandys umgehen. Scheinbar wissen die Aufseher in diesen Fällen noch nicht genau wie sie reagieren sollen. Ein Punkt der mir sehr zuwider war ist die Rummelplatzatmosphäre im Saal der Königsmumien. Bei meinem letzten Besuch (vor drei Jahren) herrschte dort noch ein Schweigegebot. Inzwischen scheint es aufgehoben zu sein und im Saal herrscht genau so eine Jahrmarktstimmung wie in allen anderen Sälen.

Museum Luxor= Kein Foto- oder Videoverbot. Alles lässt sich ohne Probleme (sogar ohne zusätzlichem Fototicket!!!) ablichten.
Der neue Anbau des Luxor Museums ist ein absoluter Hammer. Ich war wohl insgesamt 4 Stunden nur in dem neuen Anbau und habe sämtliche Aussstellungsstücke fotografiert. Außerdem werde ichin den nächsten Tagen eine Grundrisszeichnung mit dem genauen Standort der Ausstellungsobjekte  erstellen. Bei Interesse könnte ich Euch die Bilder bzw. die Zeichnung mailen.
Wie mir ein leitender Herr der Altertümerverwaltung sagte, wäre das Fotografierverbot im Kairoer Museum eine Maßnahme der neu ernannten Leiterin des Museums. Angeblich aus konservatorischen Gründen!?
Nach Erfahrungen die ich gemacht habe, scheint aber auch ein Hauptproblem das leidige Thema Blitz zu sein. Bei vielen Leuten scheitert es alleine schon an der Beherrschung der Kameras. Selbst wenn sie nicht blitzen wollen, sind sie nicht in der Lage die automatische Blitzzuschaltung außer Kraft zu setzten.

In allen Gräbern herrscht weiterhin Fotoverbot. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, das man zu gewissen Zeiten in gewissen Gräbern auch weiterhin Fotos machen kann (Bakschisch), selbst im Tal der Könige. Das man es in diesen Fällen ohne Blitz macht setzte ich als selbstverständlich voraus.
Selbst in den Gräbern und Grabanlagen Alexandrias herrscht inzwischen totales Fotografierverbot.
> Antwort auf Beitrag vom: 14.06.2004 um 09:11:08  Gehe zu Beitrag
Ramesse  
Member

  

Re: BSE im SCA? 
« Antwort #26, Datum: 18.07.2004 um 12:00:43 »   

Nachtrag:
Im Tal der Könige werden keine Kameras eingesammelt, wie in einem Posting zu lesen war. Es müssen lediglich die Videokameras abgegeben werden. Fotografieren ausserhalb der Gräber ist weiterhin gestattet.
> Antwort auf Beitrag vom: 18.07.2004 um 11:56:15  Gehe zu Beitrag
Uli  
Gast

  
Re: BSE im SCA? 
« Antwort #27, Datum: 25.07.2004 um 18:08:10 »     

Hallo zusammen,

Bekannte von uns sind derzeit in Ägypten und haben uns von einem neuen Fotografierverbot berichtet.
Seit Donnerstag liegt offensichtlich in Abu Simbel ein Schreiben von Zahi Hawass vor, in dem das Fotografieren in beiden Tempeln untersagt wird. (Die Bekannte hat den Wisch selbst gesehen) Filmen hingegen sei erlaubt.

Was soll das? Ist das ne Schikane? Bringt das den Tempeln was, wenn dort nicht mehr fotografiert wird? (Ausser dass vielleicht irgendwann kaum noch Leute hinfahren)

Jetzt frage ich mich natürlich: Ist ein solches Schreiben lediglich nach Abu Simbel gegangen? Gibt es weitere Tempel, in denen das fotografieren untersagt ist?

Ich krieg langsam Panik.

Gruß
Uli


« Letzte Änderung: 25.07.2004 um 18:09:49 von Uli »
> Antwort auf Beitrag vom: 18.07.2004 um 12:00:43  Gehe zu Beitrag
Sinuhe  
Gast

  
Re: BSE im SCA? 
« Antwort #28, Datum: 25.07.2004 um 19:46:33 »     

Hallo Ulischnulli,

das hat sicher nichts mit Schikane oder sowas zutun. Im ägyptischen Museum in Berlin darf man auch nur Filmen und keine Blitze loslassen.
Bauwerke sind ebenfalls urheberrechtlich geschützt und da kann man das fotographieren schonmal verbieten.


Sinuhe
> Antwort auf Beitrag vom: 25.07.2004 um 18:08:10  Gehe zu Beitrag
Haremhab  maennlich
Member

  

Re: BSE im SCA? 
« Antwort #29, Datum: 25.07.2004 um 20:15:14 »   

@ Sinuhe!


Zitat:
Im ägyptischen Museum in Berlin darf man auch nur Filmen und keine Blitze loslassen.


Nicht böse sein ob meiner harschen Antwort: Diese Meinung ist echt Blödsinn!

Im Berliner Museum ist es jederzeit möglich Fotos zu machen. Ich hatte sogar einen Aufseher, der mir z.B. für das Tempeltor von Kalabscha gute Standorte zum Fotografieren gezeigt hat!

Und das Blitzen verboten ist (wegen der Gefahr, dass Farben u.ä. Schaden nehmen könnten), sollte sich vielleicht bei jedem Ignoranten herumgesprochen haben. Was es aber offensichtlich nicht getan hat.

Wegen solcher Leute, die immer noch versuchen mit Blitz zu fotografieren (z.T. weil sie die eigene Kamera nicht kennen, um den Blitz abzuschalten), werden die Fotoverbote zunehmen.

Einen schönen Sonntag noch

Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 25.07.2004 um 19:46:33  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2 3 4 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB