Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 04:27:03


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Chronik Nofretete (48)
  Autor/in  Thema: Chronik Nofretete
niko  
Gast

  
Chronik Nofretete 
« Datum: 07.08.2003 um 09:21:59 »     

Folgende Tabelle habe ich im Net gefunden unter
www.8ung.at/shatany/A-Nofretete/Nofretete.htm

Kann jemand die Sterbedaten von Nofretete bzw. Echnaton bestätigen ?
Mich würden die Quellen interessieren.


Chronik Nofretete

1351 v.Chr.: Thronbesteigung Echnaton's
1348 v.Chr.: Nofretete's Heirat mit Amenophis IV. / Echnaton
1347 v.Chr.: Geburt 1. Tochter Meritaton
1346 v.Chr.: Geburt 2. Tochter Maketaton
1345 v.Chr.: Geburt 3. Tochter Anchesenpaaton
1344 v.Chr.: Geburt 4. Tochter Neferneferuaton Tascherit
1343 v.Chr.: Umzug nach Achet-Aton
1342 v.Chr.: vermutlich Entstehung der Nofretete-Büste
1341 v.Chr.: Geburt 5. Tochter Neferneferure
1340 v.Chr.: Geburt 6. Tochter Setepenre
1339 v.Chr.: letzte Darstellung zusammen mit Echnaton und den 6 Töchtern
1339 v.Chr.: Maketaton stirbt bei der Geburt ihres Kindes
1338 v.Chr.: Nofretete stirbt
1337 v.Chr.: Semenchkare wird Mit-Regent und heiratet Meritaton
1337 v.Chr.: Meriaton erhält den Titel "grosse königliche Gemahlin"
1337 v.Chr.: Semenchkare erhält Nofretete's Thronname "Nefer Neferu Aton"
1336 v.Chr.: Echnaton heiratet Anchesenpaaton
1335 v.Chr.: Anchesenpaaton wird Mutter einer Tochter
1334 v.Chr.: Semenchkare stirbt
1334 v.Chr.: Echnaton stirbt
1333 v.Chr.: Tut Anch Amun wird Thronfolger und heiratet Anchesenpaaton

Isabell  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #1, Datum: 07.08.2003 um 10:03:51 »     

Hallo!

Soweit ich weiß, ist das Sterbedatum Nofretetes nicht bekannt.  

Außerdem heiratete Nofretete -meines Wissens - Echnaton vor dessen Thronbesteigung.

Liebe Grüße
> Antwort auf Beitrag vom: 07.08.2003 um 09:21:59  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #2, Datum: 07.08.2003 um 10:22:52 »   

Auf der angegebenen Seite
Zitat:
werden darüberhinaus auch völlig unkritisch weitere Zusammenhänge behauptet, die mal Gegenstand  von Vermutungen waren (z.B. ihr Geburtsname lautete Taduchepa, etc.).

Ich würde vorschlagen, Internetseiten etwas kritischer zu betrachten - sie sind in der Regel als Quelle für Informationen nur sehr eingeschränkt brauchbar, besonders wenn sie, wie im vorliegenden Falle sich nicht kritisch mit ihrem Thema auseinandersetzen. Zumindest auf der Nofretete-Seite stellt der Autor nur das dar, was er für zutreffend hält - möglicherweise aber auch nur, was er verstanden hat. Beides ist zulässig, sollte aber grundsätzlich mit großer Vorsicht betrachtet werden.

Iufaa
« Letzte Änderung: 07.08.2003 um 10:24:01 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 07.08.2003 um 10:03:51  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #3, Datum: 07.08.2003 um 10:50:38 »   

Hi Niko,

wie sehr diese Chronik hinkt, kannst Du selbst an zwei Daten erkennen:
1346: Maketaton wird geboren
1339: Maketaton stirbt bei der Geburt ihres Kindes.

Na ja, vielleicht war es im alten Ägypten möglich, im Alter von 7 Jahren Kinder zu gebären, die man so mit 6 Jahren empfangen hat. Vielleicht warens Aton´s Strahlen oder der heilige Geist.

Zur Regierungszeit Echnatons kann ich Dir 3 Daten anbieten, alle von namhaften Ägyptologen:
von Beckerath: Monat XI 1351 bis 1334 v. Chr.
(im gleichen Buch nach Murnane: 1.-8- Tag des V. Monats, Chronologie des Pharaonisch Ä.)
Helck: 1340 - 1324 v. Chr.
Krauss: 1353 - 1336 v. Chr., (beide aus Schneider/Lexikon der Pharaonen)
Die meisten Daten, die dazwischen liegen, sind spekulativ.
Sicher ist das Datum der Namensänderung von Amenhotep IV in Achenjati: Payurus Gurob I schreibt am 19.VII des 5. Jahres den alten Namen, die Grenzstelen in Amarna am 13.VIII des 5. Jahres den neuen.

Vom Tod der Nofretete ist nix bekannt, nur der Name Nofretete taucht ab Jahr 14 nicht mehr auf, obwohl sie ein Jahr vorher Mitregentin wurde (von Beckerath, Chronologie) mit dem Namen Nefer-neferu-Aten Nofret-ete Anch.t-Chepru-Rê.

Grüße
semataui  




> Antwort auf Beitrag vom: 07.08.2003 um 10:03:51  Gehe zu Beitrag
Ptah  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #4, Datum: 07.08.2003 um 12:28:29 »     

salam @all,

gestern hab ich mich mal ein weilchen vor den pc hingesetzt und meine theorie (aus dem topic Meritaton) ordentlich zusammengestellt.

Nofretete - Gattin der Sonne

Ich freue mich schon auf eure Kritik,
Ptah
> Antwort auf Beitrag vom: 07.08.2003 um 10:50:38  Gehe zu Beitrag
niko  
Gast - Themenstarter

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #5, Datum: 07.08.2003 um 14:31:22 »     

Hallo,
Du hast völlig Recht.
Aber ich habe den Fakten aus dem Net auch nicht getraut.

MfG !!

niko
> Antwort auf Beitrag vom: 07.08.2003 um 10:22:52  Gehe zu Beitrag
Amunherichopshef  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #6, Datum: 07.09.2003 um 17:47:13 »     

UI!! Nofretete Mitregentin!! Ich denke zwar, dass du Recht hast, aber das ist nicht bewiesen. Nefer-neru-aton ist auch ein Titel/Name Semenchkares. Es ist nicht erwiesen, dass Nofretete tatsächlich Mitregentin wurde! Ich halte es zwar (wie Erik Honung, Echnaton Religion des Lichts) für durchaus möglich, aber erwiesen ist das nicht!
> Antwort auf Beitrag vom: 07.08.2003 um 10:50:38  Gehe zu Beitrag
Ptah  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #7, Datum: 07.09.2003 um 20:42:32 »     


Zitat:
Nefer-neru-aton ist auch ein Titel/Name Semenchkares

Kannst du das mit einer Quelle belegen?

Für Inschriften staat fremder Behauptungen wäre ich besonders dankbar.

Ptah
> Antwort auf Beitrag vom: 07.09.2003 um 17:47:13  Gehe zu Beitrag
meri-wenenut  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #8, Datum: 09.09.2003 um 18:56:27 »     

Vielleicht kann ich dir hier mehr weiterhelfen!

Peter A. Clayton, Die Pharaonen

Clayton gibt das hier ganz gut wieder. Auf einem Sgraffito aus dem Grab des Pairi (TT 139) taucht Semenchkare mit Meritaton auf (natürlich mit voller Betitelung; dabei auch nefer-nefru-aton!), und es wird von einem dritten Amtsjahr gesprochen.

Wir führen aber auch eine Amarna-Diskussion unter Echnatons Kinder! Da gibts auch noch erwähnenswertes zu Semenchkare zu hören!

Grüße, dein vielleicht baldiger Studienkollege  
> Antwort auf Beitrag vom: 07.09.2003 um 20:42:32  Gehe zu Beitrag
Uschebti  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #9, Datum: 09.09.2003 um 19:24:35 »     



Zitat:
1346: Maketaton wird geboren
 


maketaton
geboren: 1361 nach vandenbergs zeittafel,
geboren: um 1352  nach rolf krauss zeittafel, gestrob: 1339

uschebti


> Antwort auf Beitrag vom: 09.09.2003 um 18:56:27  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #10, Datum: 09.09.2003 um 19:37:47 »   

Hallo,

wo taucht im Grabe des Pairi (TT139) Semenkhkare mit Meritaton auf?

Lass lieber die Finger vom Clayton, der ist fehlerhaft und allerhöchstens als Tertiärquelle brauchbar.

Iufaa
« Letzte Änderung: 10.09.2003 um 11:44:33 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 09.09.2003 um 18:56:27  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #11, Datum: 09.09.2003 um 20:53:57 »     

Ich nehme an, es ist das Grab des Merire II in Amarna gemeint. Das Erscheinen der beiden in Theben-West gäbe bestimmt eine gute Schlagzeile

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 09.09.2003 um 19:37:47  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #12, Datum: 10.09.2003 um 11:01:53 »   

Hi,

Zitat:
Clayton gibt das hier ganz gut wieder. Auf einem Sgraffito aus dem Grab des Pairi (TT 139) taucht Semenchkare mit Meritaton auf (natürlich mit voller Betitelung; dabei auch nefer-nefru-aton!), und es wird von einem dritten Amtsjahr gesprochen.


So steht das nicht bei Clayton!
1. kein Foto, keine Zeichnung
2. keine Meritaton
3. keine kompl. Titular

Ansonsten: siehe Iufaa!

Gruß
sema

> Antwort auf Beitrag vom: 09.09.2003 um 18:56:27  Gehe zu Beitrag
meri-wenenut  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #13, Datum: 10.09.2003 um 11:50:34 »     

Das stimmt nur begrenzt.
Die Quelle war auch nicht zitiert, sondern nur von mir wiedergegeben. Hier steht eindeutig (dass es hier kein Bild oder Photo gibt, stimmt), dass er auf einem Sgraffito im Grab TT 139 abgebildet ist, wo von einem dreitten Amtsjahr die Rede ist!(S. 126) Da ist es ziemlich logisch, dass er mit voller Titulatur angegeben sein dürfte, das war mal meine Naheliegende vermutung, das steht auch wirklich nicht bei Clayton; ich wollte Ptah da nur mal einen Anstoß geben, wo er nachsehen könnte, wo Nefer-nefruaton angegeben sein könnte. Ich nehme mal an, du hast das Buch von Clayton! Dass in TT 139 Meritaton nicht auftaucht, hast du ebenfalls richtig erkannt, ich habe mich wohl beim Überfliegen während dem schreiben in der Zeile geirrt-kann passieren! Sorry wegen der dadurch entstandenen unklarheiten!
Bin aber mittlerweile eh, was dieses Thema betrifft mehr auf Hornung u.a. umgestiegen, der ist detaillierter! Kennt ihr sonst noch autoren, die Echn. & co.  gut beschreiben?
Grüße, Meri  
> Antwort auf Beitrag vom: 10.09.2003 um 11:01:53  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Chronik Nofretete 
« Antwort #14, Datum: 10.09.2003 um 12:01:04 »     

Ich habe gar nicht reingeguckt in den Clayton. D.h. also, Semenchkare taucht doch in Theben-West auf (wußte ich nicht) und mein hämisches Grinsen (s.o.) war total fehl am Platz - sorry

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 10.09.2003 um 11:50:34  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 3 4 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB