Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 14:30:45


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Elephantine (Tempel)
[ Leeren ]


nächster Begriff »
  Obelisk
Von griechisch "kleiner Spieß, Bratspieß" : vierseitiger, monolithischer, sich nach oben verjüngender und in einer vergoldeten Spitze auslaufender Steinpfeiler, meist aus rosa Assuangranit; auf allen Seiten mit Hieroglyphen bedeckt. Die ältesten Obelisken der 5. und 6. Dynastie waren kultischer Mittelpunkt der großen Sonnenheiligtümer. Ihre glänzende Spitze sollte der aufgehenden Sonne erster Ruhepunkt sein. Später wurden Obelisken aus großen Anlässen (Jubiläen, Siege u.a.) gestiftet und meist paarweise vor Tempeleingängen (Luxor, Karnak) aufgestellt.

In römischer Zeit und im 19. Jahrhundert gelangten mehrere altägyptische Obelisken nach Europa (Rom, Paris, London), einer sogar nach Nordamerika (New York City, Central Park).


Quelle:
Baedecker

Eingestellt durch: Taharqa (08.10.2002)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB