Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
13.12.2017 um 15:58:47


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Zweite Zwischenzeit
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Sobek-hotep III Sechem-Rê-Se-wadj-taui (König, 13. Dyn)
König der 13. Dynastie (Horusname: Chutawi).

Sobekhotep (III) Sechemre-Sewadjtawi ist, obwohl er nach dem Tutiner Königspapyrus nur 3 Jahre regiert haben soll, von zahlreichen Monumenten her bekannt. Vor allem in Medamud, Karnak, Elkab und Tod hat er gebaut oder zumindest seinen Namen dort anbringen lassen. Es gibt zahleiche Monumente, die seine umfangreiche Familie nennen. Sein Vater was ein gewisser 'Gottesvater' Montuhotep. Als Gemahlinnen sind eine gewisse Neni und eine Pesesch bekannt. Der König scheint aus dem Kreise der Militärs zu stammen. Sein Titel als Bürgerlicher war 'Kommandant der Truppe des Herrscher', wie er von dort zum Thron gelangte ist jedoch unbekannt. Mit dieser Herrscher setzt eine Periode von einer gewissen Stabilität in der 13. Dynastie ein, nachdem die ersten Jahre, doch wohl sehr unruhig verliefen. Die Beziehung zum Nachfolger Neferhotep I. ist unbekannt, jedenfalls scheinen beide Herrscher nicht verwandt zu sein.


Quelle:
K.S.B. Ryhold, The Political Situaton in Egypt during the Second Intermediate Period, Kopenhagen 1997, 343-344

Eingestellt durch: Udimu (06.12.2002)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB