Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.10.2017 um 17:36:40


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Djaisu (Götter)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Mehet-weret (Göttin)
MHt-wrt, auch "Methyer"
wörtlich: "die große Flut".



Alte Göttin in Kuhgestalt. In den Pyramidentexten (PT1131) stellt sie den Himmel dar, die Wasserstraße, auf dem der König und der Sonnengott fahren.
Nach Kurth ist sie die Göttin des Urwassers, aus dem der junge Sonnengott auftaucht.
Sie gebiert den Sonnengott und setzt ihn zwischen ihre Hörner.
Ursprünglich wurde sie mit Neith gleichgesetzt, in späterer Zeit auch mit der Kuhgöttin Hathor.
Aus dem Grab des Thutanchamun kennt man sie dagegen als "Isis-mehet", so dargestellt auf der Totenliege des Königs.
"Mehet" scheint ein abgekürzter Name für die Göttin zu sein.


Quelle:
Kurth, D., Treffpunkt der Götter, Zürich 1994, S. 318
Wilkinson, R.H., Die Welt der Götter im Alten Ägypten, Stuttgart 2003

Eingestellt durch: semataui (10.07.2003)
Bearbeitet durch:  semataui (15.08.2007)


Powered by YaBB