Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
25.09.2017 um 01:03:13


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2825 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Jri (Gott)
Jrj

Ab dem Neuen Reich wurde Iri als eine der Schöpferkräfte verehrt, übersetzbar mit "das Tun".

Im späten Neuen Reich wurde der Kreis der "Hilfsgötter der Willensbildung" (S. Schott), der aus Sia (Personifikation der Erkenntnis und des Verstandes), Hu (schaffende Kraft, Ausspruch) und Hike (die geheime Kraft, die übernatürliche Wirkung hervorbringt - Zauber) bestand, durch die Göttergestalten Jrj (Tun) und Sdm (Hören) erweitert.

Dabei treten Jrj und Sdm als Gehilfen des göttlichen Schreibers Thot auf. Erste Darstellungen befinden sich in Abydos in den Tempeln von Sethos I und Ramses II. Sie besaßen keine eigenen Kult, nahmen jedoch am allgemeinen Götterkult teil, allerdings ohne eigene Priester oder eigene Rituale zu haben.



Quelle:
www.manetho.de

Eingestellt durch: semataui (11.07.2003)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB