Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 21:27:44


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Ipet (Göttin)
Jpt



"Der Harem", "Lieblingsort", volkstümliche Geburtsgöttin und besonders in der Umgebung von Theben als Mutter von --> Osiris verehrt. Sie wird bereits in den Pyramidentexten (PT 381-82) genannt, wo sie den König an ihrer Brust nährt. Ipet ist "die Herrin des magischen Schutzes", möglicherweise auch als Personifikation für die Stadt Theben.

Als Jpt-wr.t (Ipet-weret) verschmilzt sie mit --> Ta-weret.  
Sie wurde häufig als mit Pflanzen und Blumen bemaltes Nilpferd dargestellt, meistens jedoch als Mischung eines Nilpferdes mit Löwenpranken und Krokodilrücken. Auch Darstellungen mit weiblichen Brüsten und geschwollenem Bauch sind bekannt.

Innerhalb des Amun-Tempels von Karnak besass Ipet ein eigenes Heiligtum. An dieser Stelle soll sie Osiris geboren haben.






Quelle:
S. Quirke. Ägyptische Religion, Stuttgart 1996
R.H. Wilkinson. Die Welt der Götter im Alten Ägypten, Stuttgart 2003

Eingestellt durch: semataui (11.07.2003)
Bearbeitet durch:  semataui (16.07.2007)


Powered by YaBB