Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
28.03.2020 um 13:19:06


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2827 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Ipi (Obervermögensverwalter, 18. Dyn)
Ipi war Obervermögensverwalter in Memphis und Sohn des Obervermögensverwalters Amenhotep.
Er war unter Amenhotep III, Echnaton und wohl auch noch unter Tutanchamun im Amt. In Amarna fand man sein Grab und einen Türsturz, bestattet wurde er jedoch in Saqqara.

Aus Kahun stammt ein Brief von ihm, der aus dem 5. Jahr Amenhoteps IV datiert: der letzte Beleg für den alten Namen des Königs, bevor er sich im 6. Jahr in "Echnaton" umbenannte.


Quelle:
W. Helck. Zur Verwaltung des Mittleren und Neuen Reiches. Leiden, Köln, 1958

Eingestellt durch: Udimu (20.08.2003)
Bearbeitet durch:  Iufaa (14.04.2005)


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB