Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 18:48:16


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Grabstele
Seit frühester Zeit als Gedenkstein und Stätte des Totenopfers am Grab bezeugt; Grabstelen tragen Namen und Titel des Grabinhabers und weisen damit auf ihn und seine Begräbnisstätte hin. Zumeist sind sie aus Stein gearbeitet und waren später in der Regel von hochrechteckiger Form, mit oberem bogenförmigen Abschluß. Sie konnten frei aufgestellt oder in die Grabarchitektur miteinbezogen werden. Vor allem im Mittleren und Neuen Reich sind regelmäßig der Verstorbene und seine Familie dargestellt und der Text enthält ein Opfergebet und biographische Angaben zum Toten.

Eingestellt durch: manetho (24.09.2003)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB