Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
12.12.2017 um 13:14:58


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Sesebi (Tempel)
Sesebi liegt ca. 550 km südlich von Assuan auf dem Westufer des Nils, etwa 70 km südlich des 3. --> Kataraktes.

Der Ort ist eine Festungs- und Garnisonsstadt. In dieser ließ König Amenhotep IV, der spätere Echnaton, zu Beginn seiner Herrschaft drei kleine Heiligtümer für die thebanische --> Triade Amun-Mut-Chons errichten. Sie sind durch einen Korridor miteinander verbunden und öffnen sich zu einem Saal mit vier Säulen auf einem Mittelpodium für die Götterbarke.
Der davor liegende Säulensaal hatte 2 x 4 Palmsäulen. Einschließlich des Hofes maß die Anlage 51 x 61 m.

Als Echnaton errichtete der König an gleicher Stelle ein Sonnenheiligtum: auf einer 2 m hohen Terrasse stand ein knapp 12 m großer quadratischer Altarhof.

Der Haupttempel scheint dann von Seti I in ein Millionjahrhaus umgebaut worden zu sein.
Foto; sech




Quelle:
Arnold, D., Die Tempel Ägyptens, Augsburg 1996
Blackman,A. M., Preliminary Report on the Excavations of Sesebi. in: JEA 23, 1937

Eingestellt durch: semataui (24.10.2003)
Bearbeitet durch:  semataui (28.10.2003), naunakhte (14.04.2005)




Powered by YaBB