Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.10.2017 um 14:56:32


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Bet el-Wali (Tempel)
Bet el-Wali liegt ca. 60 km südlich der Stadt Assuan auf dem Westufer des Nils.
Hier errichtete Ramses II in seinen ersten Regierungsjahren einen Felstempel, der in seiner Art völlig von den anderen nubischen Tempeln abweicht.
Der Tempel war den Göttern Rê-Harachte, --> Amûn-Rê, Ramses selbst, --> Chnum und --> Anuket geweiht.
Der Tempel besaß zwar einen --> Pylon, aber der folgende Hof war bereits in den Felsen verlegt, musste jedoch mit einem Tonnengewölbe aus Ziegeln überdeckt werden, da der Fels nicht stark genug war. Die Decke des folgenden Opfertischraumes wird von zwei gedrungenen, polygonalen Pfeilern gestützt. Im --> Sanktuar waren die Kultbilder aus dem Felsen gehauen.
Die Dekoration der Eingangshalle zeigt Bilder syrischer und afrikanischer Kriegszüge in feinstem Relief, nicht gerade typisch für Ramses.
Bunt bemalte Gipsabdrücke der Reliefs befinden sich im British Museum London.
Der Tempel wurde abgebrochen und auf einer Anhöhe in der Nähe des neuen Staudamms bei Assuan (Chor Ingi) neu aufgebaut, neben dem ebenfalls dort befindlichen --> Kalabscha-Tempel.

siehe auch Fotoalbum Tempel von Bet el-Wali (von Aset)

Foto: ©semataui/Klaus Adams

Lit.: Prisse d´Avennes, Histoire de l´art egyptien, Bd. 1 (1878)
Ricke/Hughes/Wente, The Bet el-Wali Temple of Ramesses II (1967)



Quelle:
Arnold, D., Die Tempel Ägyptens. Augsburg 1996

Eingestellt durch: semataui (29.10.2003)
Bearbeitet durch:  semataui (29.10.2003), Apedemak (30.01.2004), Iufaa (14.04.2005)


Powered by YaBB