Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.10.2017 um 02:01:53


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Prophet
Diese relativ moderne Umschreibung wird für den ägyptischen Priestertitel eines "Gottesdiener" verwendet. Die Bezeichnung kommt durch die Übersetzung dieses Titels in den zweisprachigen Priesterdekreten der Ptolemäerzeit (ältestes Jahr 9 u.Z. in Kanopos, jünstes Jahr 23 durch Ptolomäus V. aus Anlaß der jährlichen Priestersynoden). Es ist die Bezeichnung für ein seit der Frühzeit meist verbreitesten tempelpriesterliche Amtes. Meist folgt ein Zusatz mit der Angabe des Gottes oder des Königs oder der Kulteinrichtung, für den er tätig ist, beispielsweise "Gottesdiener des Amun".

Eine Prophetenstelle konnte hauptamtlich besetzt werden oder aber auch mit Beamten, die den Priesterdienst neben ihrer eigentlichen beruflichen Tätigkeit ausübten. In der Zeit zwischen dem Alten Reich und dem Neuen Reich war dieses Amt mit dem des Gaufürsten gekoppelt.

Ab dem Neuen Reich gab es eine differenzierte Rangordnung, an deren Spitze der Hohepriester als "Erster Gottesdiener" stand, darauf folgte dann der 2., 3. und 4. Gottesdiener eines Tempels.

Eingestellt durch: manetho (12.12.2003)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB