Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.11.2017 um 18:28:59


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Sänfte
Die Sänfte war wohl das damals beliebteste und einfachste Transportmittel für vornehme Leute. Darstellungen wie beispielsweise im Grab des Mereruka in Saqqara zeigen, wie hochgestellte Persönlichkeiten darin recht bequem mit angezogenen Knien auf Kissen sitzen und, in der Hand einen Wedel haltend, die Promenade geniessen.

Aus der 6. Dynastie gibt es in der Mastaba des Ipi eine Szene, die den Grabherren in einer solchen Sänfte zeigt. Er sitzt dabei aufrecht auf einem hohen Stuhl mit gepolsterter Lehne, die Füße auf einen niedrigen Hocker gestellt, unter einem Baldachin. In den Händen hälte er den Wedel, in der anderen einen Stab. An beiden Holmen tragen je sieben Männer, ein Aufseher schreitet voran und gibt acht. Sonnenschirmträger begleiten rechts und links die Sänfte.

Eingestellt durch: manetho (13.12.2003)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB