Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.11.2017 um 01:57:00


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Maadi-Kultur
Unterägyptische vorgeschichtliche Kultur, die ca. 4000 - 3500 v. Chr. blühte und nach einem Vorort von Kairo benannt wurde, wo sie zuerst entdeckt wurde (Ausgrabungen dort von 1930 bis 1953 durch Mustafa Amer). Die Maadi-Kultur ist im ganzen Delta und im Süden bis zum Eingang vom Fayum belegt. Sie ist zeitgleich mit Naqada I und Naqada II und wird in der Folgezeit im Norden von der Naqada Kultur abgeloest. Kupfer war bekannt es gibt starke Beeinflussungen von den gleichzeitigen Kulturen Palästinas. Schafe und Rinder sind domestiziert und es gibt die ersten Belege für Esel in Ägypten. Die Toten wurde in einigem Abstand zu den Siedlungen bestattet, wobei sie in Hockerstellung ins Grab gelegt wurden. Es gibt meist nur wenige Beigaben (in der Regel nur ein Gefäss).


Quelle:
Jürgen Seeher, Maadi - eine prädynastische Kulturgruppe zwischen Oberägypten und Palästina. Praehistorische Zeitschrift 65 (1990). 123-156

Eingestellt durch: Udimu (06.05.2004)
Bearbeitet durch:  Udimu (06.05.2004)


Powered by YaBB