Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 13:10:23


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Ritualbrunnen
Der sogenannte Ritualbrunnen ist ein Teil der Grabanlage der Pharaonen im Tal der Könige (Theben-West). Erstmals findet er sich als neues Elemente bei Thutmosis III., hier ist der Schacht 6 m tief) und befindet sich weiter im Inneren der Grabanlage im Gang zwischen Treppen und eine oberen Halle mit zwei (undekorierten) Pfeilern, die durch eine Treppe direkt mit der Sargkammer verbunden ist. Der Schacht ist gern als Hindernis für Grabräuber gedeutet worden, dazu als Mittel, eingedrungenes Regenwasser aufzufangen; doch er hat eine religiöse Bedeutung als direkter Zugang zur Unterwelt und Höhle des Gottes Sokar. In späteren Gräbern wurde seine Rückwand zugemauert und wie seine anderen Wände mit Götterszenen bemalt, so dass er ein Ende des Grabes vortäuschen konnte; seine Dekoration machte ihn zu einem Ort, an welchem der gestorbene Pharao in die Welt der Götter eintritt.
Korridore und Treppenräume blieb in allen Gräbern der 18. Dynastie ohne Dekoration. Dagegen ist im Schacht der Rahmen für eine gemalte Dekoration ausgeführt, mit einem dekorativen Fries aus bunten Schilfbündeln (ägyptisch Cheker), der auch die Wände in der Sargkammer bekrönt; dazu wurde die Decke als blauer Himmel mit gelben Sternen bemalt.
Die Abmessung des Schachtes (oder Ritualbrunnens) variert in den Gräbern

weitere Literatur:
Friedrich Abitz: Die religiöse Bedeutung der sogenannten Grabräuberschächte in den ägyptischen Königsgräbern der 18. bis 20. Dynastie, Wiesbaden, Otto Harrassowitz, 1974


Quelle:
Hornung / Staehlin, Das Tal der Könige in der 18. Dynastie
in
TUTANCHAMUN - Das goldene Jenseits, Ausstellungskatalog Basel 2004

Eingestellt durch: manetho (22.07.2004)
Bearbeitet durch:  Iufaa (30.07.2004)


Powered by YaBB