Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 18:30:01


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Lepsius XXV. - Pyramide
Pyramide "Lepsius XXV"
Auf seiner Ägyptenreise in den Jahren 1842 bis 1845 lokalisierte der deutsche Ägyptologe Carl Richard Lepsius eine kleine Pyramidenanlage und versah sie mit der Ordnungsnummer XXV.
Die stark zerstörte Pyramide befindet sich auf dem Pyramidenfeld von --> Abusir, südöstlich des unvollendeten Grabmals des Königs --> Neferef-Rê.
Der Totentempel liegt unüblich auf der Westseite der Pyramide, eine genaue Untersuchung des Komplexes ist allerdings bis heute nicht erfolgt. Man geht allerdings davon aus, dass das Grab einer Königin der 5. Dynastie zuzuordnen ist.


Nachtrag:
In seinem Vortrag: "Die Pyramidennekropole von Abusir: Neue archäologische Forschungen" am 29. März 2005 in Bonn berichtete Prof. Dr. Miroslav Verner, dass es sich bei Lepsius XXV um eine singuläre Doppelpyramidenanlage handelt. Diese sei auch auf Steinblöcken vor Ort dargestellt. Beide Pyramiden verfügen über einen gemeinsamen Opferraum. Die Datierung geht in die 2. Hälfte der 5. Dynastie aus der ein Papyrusfragment-Fund stammt. Zu den Inhabern kann man lediglich eine Vermutung äußern: es könnte sich um das Doppelgrab eines Ehepaares der königlichen Familie handeln.


Quelle:
Verner, M., Die Pyramiden. Hamburg 1998

Eingestellt durch: semataui (15.02.2005)
Bearbeitet durch:  naunakhte (19.04.2005), semataui (13.06.2005)


Powered by YaBB