Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.10.2017 um 12:26:42


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Säule
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Säulenbasis
Mit Säulenbasis, oder kurz Basis (siehe auch --> Plinthe), bezeichnet man den auslaufenden unteren Teil einer Säule oder eines Pfeilers. Die Säulenbasis ist häufig bautechnisch ein Teil des Pflasters und oft aus Pflasterblöcken herausgearbeitet. Dies erkennt man besonders gut an den Säulenbasen aus dem Haus des Butehamun in Medinet Habu.


- Vollbild -


Die folgende Abbildung zeigt einen Blick diagonal durch den großen Säulensaal ( --> Hypostyl) des Tempels von Karnak. Man erkennt deutlich die Säulenschäfte,die aus einzelnen Blöcken zusammengesetzt sind.


- Vollbild -


In der ägyptischen Architektur findet man flach abgekantete oder oben abgerundete Basen, hohe, oben abgerundete B., hohe, oben und unten abgerundete Basen, die einen kissenförmigen Eindruck machen, und zylinderförmige Basen.


Die folgende Abbildung zeigt flache abgekantete Basen aus dem Tempel des Mentuhotep-Nebhetep-Re in Deir el-Bahari.


- Vollbild -



Quelle:
Arnold, D., Lexikon der ägyptischen Baukunst, Düsseldorf 1994
Höcker, Chr., Metzeler Lexikon Antiker Architektur, Stuttgart, Weimar 2004

Eingestellt durch: Iufaa (11.04.2005)
Bearbeitet durch:  Iufaa (12.04.2005)


Powered by YaBB