Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
17.10.2017 um 17:15:54


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Uch (Gott)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Uch (Kultgerät)
wx = Uch

Das wx-Zepter (etwas unspezifischer – Kultgerät) taucht ab der 5. Dynastie auf, genauer im Totentempel des Neferirkare und im Sonnenheiligtum des Niuserre.

Es zeigt eine Komposition aus Papyrusstengel, einer doppelten Straußenfeder und einem Stoffband.

Spätere Belege zeigen das wx zusammen mit der Königskartusche. In Beischriften bekommt das wx ihm zugeordnete Sätze wie "Re ist aufgestiegen" und "Re hat (sich) versammelt".

Ob zwischen dem Kultgerät Uch und dem gleichnamigen, und gleich determinierten Gott --> Uch eine Beziehung besteht ist ungeklärt.



Dem gegenüber steht die Beschreibung von Manfred Lurker (Symbole der Alten Ägypter, Weilheim 1964, S. 126) die folgendermaßen lautet:
Der in Kusae verehrte Stabfetisch wurde durch einen Papyrusstengel dargestellt, der von zwei Federn gekrönt war. >Uch< bedeutet eigentlich >die Säule< und wird u. a. als Symbol des Himmelspfeilers gedeutet. Fest steht lediglich, daß der Uch dem Kult der Hathor zugeordnet ist.



Quelle:
Lexikon der Ägyptologie VI, Wiesbaden 1986

Eingestellt durch: naunakhte (18.06.2005)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB