Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.11.2017 um 13:09:03


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Peqerfest
Das Pokerfest, oder auch Peqerfest, ist ein abydenisches Fest der zyklischen Regeneration des Osiris während er seine Urgötterstätte – sein Grab (in --> Umm el-Qaab) – besucht.
Während des jährlichen Peqerfestes reist Osiris, in Gestalt einer Statue in seiner Barke ( --> Neschmetbarke) von seinem Tempel Kom es-Sultan zu seinem vermeintlichen Grab in Umm el-Qaab. Am folgenden Morgen kehrt er regeneriert zurück.

In der Ramessidenzeit existierte ein Kanal zwischen Kom es-Sultan, dem Tempel Ramses II. und Sethos I., so dass ein Teil der Reise per Schiff zurückgelegt werden konnte. Die Kapelle M des Tempels Ramses II. diente als Ruhestätte des "Osiriskopfes" während die Statue ihre Fahrt zum Osirisgrab fortsetzte. In seinem Tempel sind Szenen des Festes dargestellt.



Quelle:
Breidenstein, René: Ein Tempel für Millionen von Jahren. AW 6/1999

Eingestellt durch: naunakhte (19.10.2005)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB