Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
16.12.2017 um 19:51:21


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Heqa (Gott)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Heka (Gott)
@kA



Heka ist ein zentraler altägyptischer Begriff, der meistens als Gott personifiziert wurde. Als solcher gilt er als ältester Sohn des Schöpfergottes.

Heka wird in der ägyptologischen Literatur i.d.R. mit Magie oder Zauber übersetzt, was v.a. durch den synonymen Gebrauch des kopt. Hike mit griech. magia zu rechtfertigen ist.

Dennoch steht hinter Heka ein gänzlich anderes Konzept als das christlich-abendländische Magiekonzept. Heka hat weder etwas okkultes noch etwas übernatürliches, sondern wurde den Menschen von den Göttern als Waffe gegeben, um den Schlag des Schicksals abzuwehren (Lehre für Merikare).

Götter wie Menschen können über Heka verfügen. Im Totenreich versucht der Tote mittels verschiedener Sprüche zu verhindern, dass ihm sein Heka weggenommen wird.

zugeschickt von: Tawabet


Quelle:
u.a. Ritner, The Mechanics of Ancient Egyptian Magical Practice, 1993 (SAOC 54)
Fischer-Elfert, Altägyptische Zaubersprüche, 2005.

Eingestellt durch: naunakhte (05.03.2006)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB