Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 15:41:52


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Baki (Aufseher, 18. Dyn, TT18)
bAkj war "Oberster Diener, welcher wiegt das Silber und Gold im Gottesstaat des Amun".


Etwas unsicher ist die zeitliche Einordnung seines Daseins: allgemein geht man davon aus, dass er in der Zeit des --> Thutmosis III seine Tätigkeit ausübte. Es gibt aber auch Hinweise auf --> Ahmose.
Sein Vater war Schreiber und Viehzähler der Rinder des Königin Ahmose Nefertari, seine Mutter hieß Mose.
Baki' s Grabanlage (TT18) befindet sich in Dra Abu el-Naga.
Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams

Dekoration:
1. Fünf Register: Bankett mit Gästen und Opferliste. [Kornernte]. Reste Flachsernte.
2. Stele mit Textresten. Links vier Register mit Opferträgern.
3. Zwei Register: Wiegen von Metallvase, Aufzeichnen von Krügen
4. Zwei Register: Sohn, Mann und Frau opfern dem Grabherrn, seiner Frau und Tochter. Der Grabherr opfert seinen Eltern, Reste der Darstellung eines Festbanketts, mit Krügen und Tänzerinnen.
5. Stele mit Doppelszene: der Verstorbene kniet vor dem Anubis-Schakal. Reste der Opfertexte. An der Seite die Göttin des Westens links, die Göttin des Ostens rechts.
Im Boden der Grabschacht.
6. Zwei Register: Der Grabherr und seine Familie bei Fisch- und Vogelfang. Der Grabherr und seine Frau bei der Weinlese.
7. Eingang zur Kapelle: Auf dem Türrahmen Doppelszene: Der Verstorbene betet zu --> Osiris und --> Anubis.





Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 198

Eingestellt durch: semataui (17.10.2006)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB