Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.10.2017 um 19:23:25


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  TT 147 (unbekannter Zeremonienmeister, 18. Dyn)
Die Grabanlage TT 147 befindet sich in Dra Abu el-Naga. Sie gehört einem "Chef der Zeremonienmeister des Amun", der zudem auch das Wort "Amun" in seinem Namen trug. Seine Ehefrau trug den beliebten Namen Neferet und Beinamen.
Wie wir wissen, wurden in der Amarnazeit alle Inschriften mit dem Namen "Amun" ausgemeißelt und gelöscht, was bei TT 147 so gut gelungen ist, dass man den Namen des Grabinhabers nicht mehr kennt. Die Datierung des Grabes dürfte nach neuesten Ergebnissen der Universität Tokio bis in die Zeit --> Amenhotep III reichen.

Der Hof des Grabes liegt unter Schutt begraben, der Eingang ist heute ein Zementtürrahmen mit Vergitterung.
Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams

Dekoration:
1. Durchgang, links: Der Grabherr mit Brandopfer, gefolgt von seiner Frau und seiner Familie. Hymne an --> Rê. Durchgang, rechts: der Grabherr und [seine Frau] opfernd, Hymne an Rê.
2. Der Grabherr und seine Frau opfern auf Opfertisch, vor drei Registern mit Opferträgern.
3. Ein Mann opfert ein Bukett dem Grabherrn und seiner Frau; drei Register mit Festbankett einschließlich Musikanten.
4. Stelenreste. An der Seite drei Register Opferträger.
5. Der Grabherr überwacht drei Register: Landwirtschaft einschl. Bäumen, Flachsernte
6. Reste einer Stele
7. Zwei Register: Ein Mann opfert Blumen dem Grabherrn, seiner Frau und Tochter. Ein weiterer Mann opfert.
8. Grabherr am Opfertisch. Zwei Reihen von Leuten, sitzendes Paar. Text über das "Schöne Fest" (Schott).
9. Stelenreste mit Opferträgern rechts.
10. Ein Paar opfert dem Grabherrn und seiner [Frau].
11. Stelenreste. Heute nicht mehr feststellbar (nach Kampp).
12. Mädchen opfern dem Grabherrn und seiner Frau  Kugeln
13. Aüßerer Türrahmen: der Grabherr und seine Frau vor --> Osiris. Innen zwei Register Opferträger.
14. Drei Register: Begräbnisprozession., Statue des Verstorbenen wird von seinen "Neun Freunden" getragen. Zeremonie an der Mumie. Der Sohn opfert seinen Eltern Strauß für --> Amun. Pilgerreise nach Abydos und Busiris.
15. Ein Mann opfert dem [Grabherrn]. Drei Register Festbankett.
16. Zwei Szenen: Sohn opfert seien Eltern ein Bukett, [Tochter] opfert den Eltern.
   



   


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1995

Eingestellt durch: semataui (23.10.2006)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB