Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.10.2017 um 13:27:34


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Neb-Amun (Polizeichef, 18. Dyn, TT90)
Nb-Jmn



Neb-Amun war "Standartenträger der Heiligen Barke (mit Namen) Geliebt von Amun", "Chef der Polizei in Theben-West"  in der Zeit --> Thutmosis IV und --> Amenhotep III.
Seine Grabanlage befindet sich in --> Sheil Abd el-Korna (Nord, 2/F) (upper enclosure) und trägt die Nummer TT 90 (Campollion Nr. 9bis, Lepsius Nr. 63, Hay Nr. 22). Hier sind auch seine beiden Frauen Sesenbut und Teje erwähnt.

Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach Davis

Dekoration

Querhalle
1. [Der Grabherr und seine Frau], gefolgt von der Tochter Segeret-taui als königliche Konkubine.
2. Zwei Töchter opfern dem Grabherrn und seiner Frau Sesenbut Blumen in Vasen. Drei Register:
I. + II. Gäste, Weinkrüge
III. Musikantinnen, Opferträger
3. Zwei Register
I. Wagen und der [König] in seiner Barkasse
II. [Rekruten vor dem Haus des Grabherrn]
4. Zwei Szenen:
a. Yuni, kgl. Schreiber, präsentiert dem Grabherrn Abgaben und eine Gazellen-Standarte. Es folgen ihm Truppen. Text aus dem Jahr 6 des Thutmosis IV.
b. Der Grabherr betet zu [Thutmosis IV] in einem Kiosk. In einer Unterszene Opferträger und Soldaten.
5. Der Grabherr opfert in Begleitung eines Lautenspielers. Es folgen ihnen die Ehefrau Teje und die Tochter Iuj sowie [Söhne mit Opfergaben].
6. Der Grabherr, seine Frau Teje und die Tochter Weret opfern ihrer Tochter Segeret-taui, die als kgl. Konkubine vor ihnen sitzt. Drei Register mit Resten eines Festbanketts mit Musikanten. In einer Unterszene Schlachter, Opferträger und ein Polizeiofizier, der dem Grabherrn (unter einem Baum sitzend) Bericht erstattet.
7. Stele mit [Opferszene] und Text darunter. An den Seiten vier Register: Priester mit Begräbnisriten, Reinigungsszene, Opfern von Kerzen.
8. Vier Register
I. Opferträger, Schlachter, Weinlese. Ein Teich mit Bäumen und zwei Diener vor dem Tempel des Amenhotep III.
II. + III. Weinbehandlung, Opfer an Termuthis als Schlange, Weinkrüge, Diener mit Speisen sowie Soldaten vor dem Grabherrn, seiner Frau Teje und ihrer Tochter. Rechts ein Haus.
IV. Der sitzende Grabherr mit Helfern notieren und überwachen die Rinderzählung und Markierung.
9. Der Grabherr, mit Boots-Standarte und Papyrus-Bukett, begleitet von zwei Fächerträgern vor seinem [König]. Er überbringt ihm Tribute aus Syrien:
Syrer, Gefangene, Pferde. Reste einer Unterszene mit Soldaten und dem [königlichen Wagen].

An der Decke: Texte
Die Amarnazerstörungen im Grab sind gering.

Funde
Fragmente eine Statuengruppe aus Sandstein. Sie stellen den Grabherrn und seine Familie dar. Sie stammt wahrscheinlich aus der zentralen Nische.
Teil eines Türsturzes mit der Darstellung des betenden Neb-Amun und seiner Frau Teje.

Beide Grabschächte in der Querhalle werden der Erstbelegung zugeordnet.

 


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz, S. 348 f

Eingestellt durch: semataui (09.08.2007)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB