Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.10.2017 um 04:08:06


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  TT 114 (unbekannter Vorsteher der Goldarbeiter, 20. Dyn)
Das thebanische Grab TT 114 gehört einem unbekannten "Vorsteher der Goldarbeiter des Amun" und befindet sich in --> Sheik Abd el-Korna (Nord, G/2) (upper enclosure).


In der Bildmitte der Grabeingang.
Foto: ©naunakhte

Die zeitliche Zuweisung ist bei P&M auf Grund stilistischer Kriterien erfolgt. Ursprünglich datiert es aus der 18. Dynastie und war wohl undekoriert, als der Usurpator aus der 20. Dynastie mit der Ausschmückung begann. Die Dekoration des Türrahmens war wohl begonnen, aber nicht fertiggestellt.

Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach Kampp

Dekoration

1. Entgegen der Aussage bei P&M sind im Durchgang links nicht der Grabherr mit Frau abgebildet (zerstört) sondern ein langer Text, vermutlich ein Sonnenhymnus.

Die Aussage bei P&M, der Vater des Grabherrn sei Wab-Priester des Anubis gewesen, ist ebenfalls zweifelhaft.



Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz, S. 395 f.

Eingestellt durch: semataui (26.09.2007)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB