Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
13.12.2017 um 23:49:25


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Amenhotep (Aufseher, 18. Dyn, TT122)
Jmn-Htp



Dieser Amenhotep war "Aufseher über die Magazine des Amun" in der Zeit des --> Thutmosis III. Sein Vater war der Wesir und Bürgermeister --> Amtiu (TT 83), seine Mutter eine Ta-amtiu, sein Bruder war der Wesir --> User.
Amenhoteps Grab TT 122 in --> Sheik Abd el-Korna, Nord (8/E) (upper enclosure) weist eine Besonderheit auf: von der Längshalle zweigen drei Kapellen ab, die einem Amtskollegen des Amenhotep mit Namen --> Amenemhat zugewiesen werden. Beide haben nach P&M zur gleichen Zeit gelebt.
Der Vorhof des Grabes ist bei einem Erdbeben abgerutscht, Aussagen über Grabschächte sind daher nicht mehr möglich.
Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach Kampp

Dekoration

1., 2., 3. Textreste (Amenhotep)
4. Opferträger vor einer Frau mit Kind
5. Zwei Register Festbankett
I. Der Grabherr. Hinter ihm seine Söhne Meri-Maat, 2. Prophet des Amun und A-cheper-ka-Rê, Prophet des Month. Liste mit Göttern, zwei Reihen mit Gästen. Sie bringen dem Bruder und Wesir [User] und dessen Frau Opfer dar.
II. [Der Grabherr] opfert seinen Eltern

A. Kapelle des Amenemhat
6. Zwei Register
I. Frau mit Weihrauch und Stoffen vor dem Grabherrn
II. Ein Mann opfert dem Verstorbenen und dessen Frau

B. Kapelle des Amenemhat
7. Zwei Szenen mit Begräbniszeremonien
I. Rieten vor den Mumien, Schlachter
II. Priester reinigen den Grabherrn und seine Frau

8. Vier Register Begräbnisprozession

Ein Durchbruch im Bereich der Kapellen verbindet das Grab mit --> TT 58.






Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz, S. 412

Eingestellt durch: semataui (08.11.2007)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB