Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.10.2017 um 14:55:57


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  TT 167 (unbekannter Beamter, 17./18. Dyn)
Das thebanische Grab TT 167 liegt in Dra Abu e-Naga. Auf Grund der Architektur mit vorgelagertem Portikus wird es in der 17. Dynastie, spätestens zu Beginn der 18. Dynastie errichtet worden sein.
Der Vorhof scheint gleichzeitig auch der Hof für die rechts und links von TT 167 befindlichen Gräber Kampp -144- und Kampp -150- zu sein. Beide benachbarten Gräber entstanden etwas später. Der Hof ist stark verschüttet, jedoch ist zentral vor TT 167 ein Grabschacht lokalisiert, der wohl aus der Erstkonzeption stammt.
Zeichnung:© semataui.de/Klaus Adams nach Kampp

Weitere Bestattungsanlagen aus der Erstkonzeption befinden sich als Schacht in der hinteren Querhalle. Die slooping passage scheint noch nicht erforscht zu sein.

Dekoration:

Die Dekoration des Grabes hat man von hinten nach vorn vorgenomen. In der Längshalle sind nur noch Reste eines Checker-Fieses erhalten.
1. Textreste auf dem Rahmen des Durchgangs
2. Zwei Register mit Opferträgern


Das Grab wurde mehrfach wiederbenutzt, einige zusätzliche Kammern in den Fels geschlagen.


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz, S. 455ff.

Eingestellt durch: semataui (08.08.2008)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB