Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.11.2017 um 01:48:18


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? (25)
  Autor/in  Thema: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.?
Evamaria  
Gast

  
Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Datum: 07.10.2009 um 18:39:05 »     

Hallo,

leider konnte ich die Überschrift nicht sehr passend formulieren. Ich habe mich bisher fast ausschließlich mit dem Alltag der a.Ä. auseinandergesetzt und bin daher auf diesem Gebiet total unwissend.

Das Totengericht fand nach altägyptischem Glaube doch erst nach der Mumifizierung statt, oder?
Und was "tat" die Seele dann währenddessen?

Ich habe schon versucht, die Frage auf diese Frage per Suchfunktion, Lexikon und mit diversen Büchern und Websites zu lösen, es ist mir aber nicht gelungen.

LG Evamaria
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #1, Datum: 07.10.2009 um 20:08:55 »   

... Sie reist zur Himmelsbahn oder sie wartet auf ihre Auferstehung / Wiedergeburt / Prüfung.

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 18:39:05  Gehe zu Beitrag
RamsesXII  maennlich
Member

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? no_Ani_T3_zentral.jpg - 218,80 KB
« Antwort #2, Datum: 07.10.2009 um 20:27:11 »   

Hallo Evamaria,

welche Seele?

Ein Lebewesen hat in seiner Persönlichkeit 5 wichtige Bestandteile:

- Körper
- Name
- Ka
- Ba
- Schatten

Lese doch mal im Lexikon die Beiträge über  Ba und Ka.

Der Ba, der noch am ehesten "unserer" Seele entspricht, ist vom Körper gelöst. Daher wird er auch als Vogel mit Menschenkopf dargestellt.

Vereinfacht dargestellt "wartet" der Ba im Totengericht auf das Urteil, um sich wieder mit dem (mumifizierten) Körper vereinigen zu können. Hier mal ein Ausschnitt aus dem Papyrus Ani. Da sieht man links von der Waage, wie der Ba "wartet".


- Vollbild -


Bildnachweis:
E. A. WALLIS BUDGE
THE PAPYRUS OF ANI, VOLUME THREE
NEW YORK: G. P. PUTNAM'S SONS
LONDON: PHILIP LEE WARNER, 1913
Ausschnitt Tafel 3


Viele Grüße
RamsesXII
« Letzte Änderung: 08.10.2009 um 07:23:53 von RamsesXII »
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 18:39:05  Gehe zu Beitrag
Evamaria  
Gast - Themenstarter

  
Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #3, Datum: 08.10.2009 um 08:01:12 »     

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

@RamsesXII:
Kannst du mir bitte mal das Bild erklären?
Es zeigt das Totengericht, rechts auf der Waage its die Feder der Maat, links das Herz von ...? Wer steht unter dem Ba? Der Gott rechts ist Anubis, links von der Waage, ist das Osiris? Aber er ist nicht grün? Oder Ani?
Schon im Vorhinein vielen Dank!, da hier ja reine Beiträge mit Dank unpassend sind.

LG Evamaria
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 20:27:11  Gehe zu Beitrag
sokaris  
Gast

  
Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #4, Datum: 08.10.2009 um 11:24:36 »     

Hallo Evamaria,

schau doch einfach mal hier.

Da wird fleißig übersetzt, was zu sehen ist.


Gruß Sokaris
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 08:01:12  Gehe zu Beitrag
Evamaria  
Gast - Themenstarter

  
Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #5, Datum: 08.10.2009 um 13:35:01 »     

Hallo,

vielen Dank für die Antwort, sokaris.

Also, wenn ein Ägypter starb (ich gehe jetzt vom Glauben der a.Ä. aus), so wurde er zuerst mumifiziert und das Begräbnisritual wurde vollzogen. Während dieser Prozeduren wartete das Ba in Vogelgestalt. Wenn die "Seele" dann das Grab in Gestalt des Toten (Sind nun alle vier Bestandteile außer dem Körper "vorhanden"?) verließ, fand die "Seelenwanderung" statt, in der sie viele Gefahren zu bestehen hatte. Schließlich kam das Totengericht, in dem das Herz gewogen wurde und der Verstorbene allerhand Dinge aufzählen musste, die er nicht getan hatte. Wurde das Herz  zu schwer wurde, so hatte es die Prüfung nicht bestanden und wurde von Ammit verschlungen.
Hat der Verstorbene bei seiner Konfession nicht gelogen, öffnet ihm Osiris den Eingang in sein Paradies.

Stimmt das nun?
Vielen Dank,

LG Evamaria
« Letzte Änderung: 08.10.2009 um 20:22:28 von Evamaria »
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 11:24:36  Gehe zu Beitrag
Haremhab  maennlich
Member

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #6, Datum: 08.10.2009 um 13:45:11 »   

Tja Evamaria, wenn das alles so einfach wäre. Die "Jungs" die dir geschrieben haben, haben zwar nett den wartenden Ba erklärt.

Damit ist aber noch nichts zum Verbleib des Ka und des Ach gesagt worden. Und das würde mich auch interessieren.

Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 13:35:01  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? seelenwanderung.jpg - 41,34 KB
« Antwort #7, Datum: 08.10.2009 um 13:51:01 »   

Hi,

ich würde grundsätzlich davon abraten, Begriffe aus anderen Kulturen auf die alt-ägyptische anzuwenden.

Dies gilt z.B. für die Seelenwanderung, zu der das Lexikon  der Ägyptologie in Band V, Sp. 813 schreibt (siehe Foto):
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 13:35:01  Gehe zu Beitrag
RamsesXII  maennlich
Member

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #8, Datum: 08.10.2009 um 14:18:43 »   

Liebe Evamaria,

zur Zeit wird über den Papyrus des Ani hier im Forum heftig diskutiert. Es gibt gleich mehrere Beiträge, die sich mit pAni beschäftigen.

(pAni ist die offizielle Abkürzung von Papyrus Ani. Ein Papyrus beginnt in der Abkürzung immer mit einem kleinen p und dann folgt der Name des Papyrus, z.B. pHunifer oder pTurin)

Zu pAni findest du hier weitere Informationen:

- Übersetzung von Tafel 3 und 4 (Totengericht)
- Zusammenfassung der Übersetzung und Bildbetrachtung
- Opfergaben auf Tafel 4

Alle Beiträge sind noch nicht fertig und in Bearbeitung.

Kommen wir jetzt zur Bildbetrachtung. Vorher aber noch einige Worte zu den altägyptischen Göttern.

1) Es gibt sogenannte Ortsgötter (zu denen auch die Reichsgötter zählen), z.B Amun, Re, Osiris, Toth, Anubis, usw. Diese werden an einem speziellen Ort verehrt, z.B. Re in Heliopolis (Iunu).

2) Eine weitere Gruppe sind die sogenannten Personifizierungen von Eigenschaften und Dingen. Beispiele hierfür sind Hu (Ausspruch) und Sia (Erkenntnis). (siehe auch dazu die oben genannte Zusammenfassung)

Zur Bildbetrachtung sollten wir nicht nur diesen Ausschnitt anschauen, sondern die beidene Tafeln 3 und 4, die das Totengericht aus dem Totenbuch zeigen. (damals "Buch vom Herauskommen am Tage" genannt). Das Totenbuch ist eine wechselnde Zusammenstellung von (Zauber)Sprüchen, die ein Verstorbener bei seiner Reise durch die Unterwelt benötigt.

Tafel 3:

- Vollbild -


Bildnachweis siehe oben


Oben sitz das Jenseitsgericht. (mehr zu den einzelnen Göttern siehe Zusammenfassung)

Links kommt Ani zusammen mit seiner Frau Tutu herein.

Links von der Waage steht Schai, eine Personifizierung für das Schicksal. Die beiden Göttinnen hinter ihm sind seine Partnerin Rennenutet (Personifizierung Nahrung und Segen) und Meschenet (Personifizierung Geburt, auch Wiedergeburt) Den Ba hatte ich bereits in meinem vorausgehenden Beitrag erwähnt. Rechts neben dem Ba befindet sich ein sogenannter Gebärziegel, der nochmals Meschenet darstellt und für die Wiedergeburt steht.

Auf der Waage wird das Herz von Ani gegen die Feder der Göttin Maat aufgewogen. Maat ist u.a. die Göttin der Wahrheit. Ist das Herz zu schwer, da es Sünden begangen hat (es gibt 42 Gebote), neigt sich die Waage. Dies wird vom Waagemeiser, in diesem Fall Anubis, festgestellt. Hinter Anubis steht der Gott Toth, Gott der Wissenschaft und Schrift. Er protokolliert das Ergebnis der Prüfung.

Ganz rechts siehst du noch Ammit, der Fresserin. War das Herz zu schwer, wird der Körper (andere Quellen sagen das Herz) von Ammit gefressen und es gibt danach kein ewiges Leben.

War die Prüfung jedoch erfolgreich, wird Ani von Horus (Sohn der Isis) zu Osiris geführt. (siehe Tafel 4, Zusammenfassung) Osiris läßt dann den "Verklärten" ins Paradis. Danach beginnt das ewige Leben mit einem verjüngten Körper (auch dazu gibt es entsprechende Zaubersprüche)


Weiterhin möchte ich dir ein Buch empfehlen:

Erik Hornung
Der Geist der Pharaonenzeit
Parmos Verlag GmbH & Vo. KG, 2005 (C)
Albatros Verlag Düsseldorf
ISBN: 3-491-96150-5

Das kannst du hier für wirklich wenig Geld (7,95 €) bestellen. Das Buch ist zwar für einen Anfänger nicht unbedingt einfach geschrieben, aber trotzdem lesenswert.

Viele Grüße
RamsesXII
« Letzte Änderung: 08.10.2009 um 14:30:05 von RamsesXII »
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 08:01:12  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #9, Datum: 08.10.2009 um 14:29:33 »   


Zitat:
War die Prüfung jedoch erfolgreich, ....
woran es gar keinen Zweifel geben kann, den Anubis kniert unter dem Wägebalken mit der Feder und hält mit beiden Händen die Waage im Gleichgewicht.

> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 14:18:43  Gehe zu Beitrag
Evamaria  
Gast - Themenstarter

  
Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #10, Datum: 08.10.2009 um 20:00:22 »     

Hallo Iufaa,

wie kann ich es sonst nennen?

LG Evamaria
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 14:29:33  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #11, Datum: 08.10.2009 um 20:03:06 »   

Wie Du willst, solange Du Begriffe aus anderen Kulruren und Religionen meidest, bei unbedarften Lesern führt sowas zu Gleichsetzung, weil sie die Begriffe ja wonaders her kennen.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 20:00:22  Gehe zu Beitrag
RamsesXII  maennlich
Member

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #12, Datum: 08.10.2009 um 21:06:47 »   

Hallo Iufaa,

auch wenn es mir schwerfällt, muß ich dir mal wiedersprechen, dass Anubis die Waage festhält.

Die Wage besteht aus mehreren Teilen. Das alleine war doch schon was neues, oder?

Hier kommt es auf den Zeiger, der fest mit dem Balken verbunden ist, und das Lot an. Das Lot ist ein Faden mit Gewicht und zeigt genau nach unten, auch bei schief aufgestellter Waage. Anubis prüft mit seiner rechten Hand, ob die Spitze vom Zeiger und Lot übereinstimmen. Neigt sich der Balken, wandert der Zeiger weg vom Lot. Sein linker Arm zeigt ins Leere.

Gruß
RamsesXII
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 14:29:33  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #13, Datum: 08.10.2009 um 23:07:56 »   


Zitat:
...  Anubis prüft mit seiner rechten Hand, ob die Spitze vom Zeiger und Lot übereinstimmen. Neigt sich der Balken, wandert der Zeiger weg vom Lot. Sein linker Arm zeigt ins Leere.

Tut er das wirklich ?


- Vollbild -


Endgültig klären ließe sich das wohl vermutlich nur am Original aber für mich sieht das ganz so aus als würde Iufaa recht haben. Warum sollte Anubis auch sonst die linke Hand geschlossen halten ?

Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 21:06:47  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Was tat die Seele d.Ä. während der Mumif.? 
« Antwort #14, Datum: 08.10.2009 um 23:47:44 »   

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

darf ich Herrn Brunner da widersprechen:

"Seelenwanderung"  IST  der diesseitige Lebenslauf des Ba u./bzw. des Ka.

Der Acha übrigens entsteht im Moment der Totenverklärung / des Auferstehungsrituals / usw.

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 23:07:56  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB