Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.10.2017 um 17:08:29


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Protodorische Säule
Der Begriff "Protodorisch" wird seit Champollion, laut Arnold, fälschlicherweise in der ägyptischen Architektur für polygonale, kannelierte Pfeiler auf runder Basis verwendet.

siehe --> Kannelur

Die dorische Säule, von der sich der Begriff der 'protodorischen' ableitet sieht unseren ägyptischen kannelierten Säulen/Pfeilern in der Tat sehr ähnlich (siehe unten). Der dorische Stil ist für seine "Schmucklosigkeit" bekannt. Auch die dazu gehörigen Kapitelle ähneln den in Ägypten verwendeten. Dorische Säulen stehen in der Regel nicht auf Basen und sind etwas "bauchig".
Die folgende Abbildung zeigt eine dorische Säule (ungefähr 500 v. Chr.), die Abbildung darunter zeigt einen Querschnitt durch diese Säule.



Der Begriff protodorische Säule ist aus den Wortteilen "proto" und "dorisch" entstanden (wir kennen die Kombination auch vom "Prototyp = Urbild, Muster"; das, was dem  Typ vorausgeht). Wegen der Ähnlichkeit der älteren ägyptischen kannelierten Säule/Pfeiler hat man sie als "Vorläufer" der dorischen Säulen angesehen - tatsächlich lassen sich jedoch keine Verbindungen zwischen beiden Typen herstellen.


Quelle:
Arnold, D., Lexikon der ägyptischen Baukunst, Düsseldorf 1994

Eingestellt durch: Taharqa (07.11.2002)
Bearbeitet durch:  naunakhte (14.04.2005)


Powered by YaBB