Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.10.2017 um 17:18:31


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Propylon
Als Propylon (griech. "die vordere Toranlage"; pl. Propyläen) versteht man beim griechischen Heiligtum bzw. Tempelbezirk ( --> Temenos) den meist repräsentativ gestalteten Torbau im umschließenden Mauerwerk. Hervorgegangen sind diese schmückenden Eingangsanlagen aus den Toren in Wehranlagen, haben aber in dieser Form ihre fortifikatorischen Funktionen eingebüsst.

Der Terminus scheint jedoch nur auf die klassische Antike Architektur angewendet zu werden, weder Arnold (loc. cit.) noch das LÄ (loc. cit.) erwähnen den Begriff.




Quelle:
Arnold, D., Lexikon der ägyptischen Baukunst. Düsseldorf 1994
Höcker, Chr., Metzeler Lexikon Antiker Architektur. Stuttgart, Weimar 2004
Lexikon der Ägyptologie, Bd. I-VI. Wiesbaden 1975-86

Eingestellt durch: Iufaa (19.04.2005)
Bearbeitet durch:  Iufaa (21.04.2005)


Powered by YaBB