Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 15:45:33


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Dedumose II. Djed-nefer-Rê (König, 13. Dyn)
um 1640 v. Chr. (nach Franke)

_d(w)-Msj(w) Dedumose II


  • Eigenname: _d(w)-Msj(w) (Dedumose)
  • Thronname: Dd-nfr-Ra (Djed-nefer-Rê)
  • Horusname: WAD-xaw (Wadj-chau)
  • Nebtiname: SDj-tAwj (Sched-taui)
  • Goldnamen: -



König der 13. Dynastie, bisher nur mit Sicherheit auf einer Stele aus Gebelein bezeugt, zusammen mit dem Thronnamen Djed-nefer-Rê, ebenso auf Kalksteinfragmenten in Mentuhotep II´s Totentempel in Deir el-Bahari.  
Den gleichen Eigennamen mit dem Thronnamen --> Djed-hotep-Rê hat man auf einer privaten Stele aus Edfu gefunden. Es ist daher unsicher, ob es Ende der 13. Dynastie einen oder zwei Könige mit dem Geburtsnamen Dedumose gegeben hat.

Nach Manetho erfolgte während der Regentschaft eines Königs Tutimaios (Dedumose) der Einfall der Hyksos nach Ägypten. Diese Gleichsetzung ist jedoch umstritten.



Quelle:
K.S.B. Ryhold, The Political Situaton in Egypt during the Second Intermediate Period, Kopenhagen 1997, 391
T. Schneider. Lexikon der Pharaonen. Düsseldorf 2002

Eingestellt durch: Udimu (09.12.2002)
Bearbeitet durch:  semataui (12.09.2007)


Powered by YaBB