Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 19:17:09


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Igel
Der Igel (Erinaceinae), wird auf Darstellungen häufig mit dem Stachelschwein verwechselt. Der hieroglyphische Name ist nicht bekannt.
Archäologische Belege finden sich:
- Igelköpfe als Schiffsdekoration (Bugzier) auf Grabreliefs des AR und in Tonmodellen;
In Gräbern vom AR-Spätzeit als Tier der Wüste in Jagddarstellungen und als Opfertier in Gabenprozessionen;
- fernerhin als Fayencestatuetten (im MR)und als Rassel und Gefäße in Form von Grabbeigaben;
- in griech.-römischer Zeit finden sich (hauptsächlich mit Schwerpunkt in Naukratis) igelgestaltige Gefäße.

Die nicht-spezifischen Inschriften auf Amuletten erlauben keine Rückschlüsse auf die religiöse Bedeutung (Sonnentier ?). Geburtsamulette deuten möglicherweise auf Beziehungen zu Mut und Bes hin.

Aufgrund seiner Resistenz gegen Schlangengifte (Wüstenigel greifen Giftschlangen an) galt der Igel auch als --> Apotropaikon.

Mit anderen Worten, die Bedeutung des Igels ist noch weitgehend ungeklärt.


Quelle:
nach Droste, V., in: Lexikon der Ägyptologie, Bd. III. Wiesbaden 1975-86, Sp. 124

Eingestellt durch: Iufaa (24.02.2003)
Bearbeitet durch:  Iufaa (16.04.2005)


Powered by YaBB