Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.09.2017 um 08:11:37


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2825 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Somtus (Gott)
%mA-tAwj
"Vereiniger der beiden Länder"

Der Gott Somtus ist bereits im AR belegt. In der Spätzeit findet sich eine Kultstätte von ihm in Herakleopolis. Meist kennt man ihn nur in seiner Verschmelzung mit --> Harsomtus, doch behielt er immer auch eine eigenständige Form bei. In dieser wird er bis in das NR hinein verehrt. Weitere Verbindungen geht er mit den Göttern Re, Chepri und Atum ein.

Gegenüber von Dendera, auf dem Ostufer in Chadi bestand eine Kultstättte für ihn. In Dendera wird er neben Ihi als Sohn der Hathor und des Horus von Edfu verehrt. Über diese Konstellation wächst Somtus in der griech.-röm. Zeit in die Rolle des Götterkindes. Hier wird er dann als "Horus, das Kind" = Harpokrates verehrt.

In der Darstellung ähnelt er Horus mit dem Falkenkopf und zuweilen auch der Doppelfeder.
Die Darstellung seiner Geburt ähnelt der des Nefertem. Sie taucht aus dem Lotus auf.




Quelle:
LÄ V, Sp. 1080 f, sv Somtus
Bonnet, Hans: Reallexikon der ägyptischen Religionsgeschichte, S. 728
Hannig, R. Großes Handwörterbuch Ägyptisch-Deutsch, Mainz 1994, S. 1237

Eingestellt durch: semataui (08.07.2003)
Bearbeitet durch:  naunakhte (24.02.2006)


Powered by YaBB