Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 23:39:54


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Nehemet-await (Göttin)
NHmt-awAy.t


"die sich des Beraubten annimmt"


Auch unter Nehemet-aui, Nehemet-awai oder Nehemet-inyt zu finden.

Sie ist eine Schutzgöttin für Recht und Gerechtigkeit, die besonders in römischer Zeit an Bedeutung zunahm.

Mit ihrem Gemahl --> Thot in Gestalt der Schlangengottheit --> Neheb-kau bildete sie mit diesem sowie ihrem Sohn --> Schepsi die Triade von Hermopolis.

Dargestellt wird Nehemet-await meist als Göttin mit einem säugenden Kind auf dem Schoß, wie man es auch von andern Göttinnen ( --> Isis, --> Mut) kennt. Ihr Kopfschmuck ist jedoch ein --> Sistrum, teilweise auch Kuhgehörn und Sonnenscheibe wie bei der Göttin --> Hathor.

Mit Thot wurde Nehemet-await in dessen Kultzentren verehrt, vor allem im mittelägyptischen Hermopolis.  Über den Kult der Göttin selbst ist wenig bekannt.
     


Quelle:
Hannig, R., Grosses Handwörterbuch Ägyptisch-Deutsch. Mainz 1995, S. 1217
Wilkinson, R.H., Die Welt der Götter im alten Ägypten, Stuttgart 2003
LÄ IV, Sp. 390 ff

Eingestellt durch: semataui (09.07.2003)
Bearbeitet durch:  Iufaa (01.11.2004), semataui (17.02.2006), manetho (22.03.2005)


Powered by YaBB