Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 15:50:50


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Dakka/Pselchis (Tempel)
Der antike Ort Pselchis legt etwa 110 km südlich von Assuan auf dem Westufer des Nils.
Hier besiegte der römische General Petronius im Jahr 23 v. Chr. die Truppen der Äthiopienkönigin --> Kandake.
In Pselchis stand ein kleiner Tempel aus der Zeit von Hatschepsut/ --> Thutmosis III (18. Dyn).
Der Äthiopenkönig Ergamenes baute das Heiligtum um in einen einräumigen Schrein für --> Thot von Pnubs (Paotnuphis).
Ptolomäus VIII Euergetes II fügte einen Vorraum und einen Pronaos mit zwei Säulen an.
Unter Augustus und Tiberius wurde das Gebäude nach hinten um ein zweites --> Sanktuar erweitert, mit zwei Umfassungsmauern und einem --> Pylon versehen.
Viele der in Assuan und Philae stationierten römischen Offiziere stifteten dem Tempel des „Hermes Trismegistus“ Votivgaben.

Im Zuge der Errichtung des Nasser-Sees  wurde der Tempel 1961 nach Wadi es-Sebua versetzt.




Quelle:
Arnold, D., Die Tempel Ägyptens. Augsburg 1996
E. Bresciani, Dakke in: Lexikon der Ägyptologie, Bd. I, Wiesbaden 1975-86
Roeder, G., Der Tempel von Dakke, Bd. 1-3, Kairo 1930

Eingestellt durch: semataui (27.10.2003)
Bearbeitet durch:  semataui (27.10.2003), Iufaa (12.04.2005)


Powered by YaBB