Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 12:01:31


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Naref
Naref ist der Name einer Osiriskultstätte, der übersetzt etwa bedeutet "nicht wird er bedrängt".
Als Reliquien von Naref werden im Totenbuch Kap. 18 [Urk.V. 131] Schenkel, Kopf, Rippen und Beine des Gottes genannt.

Die Kultstätte wurde Herakleopolis magna zugerechnet, obwohl sie etwa bei Abusir el-Melek - also etwa 20 km weiter nordöstlich lag.
Naref spielt auch in dem Mythos von Horus und Seth als Kampfplatz eine Rolle.

weitere Literatur:
Kees, ÄZ 65, 69f


Quelle:
Bonnet, H., Reallexikon der ägyptischen Religionsgeschichte. Berlin, New York 2000

Eingestellt durch: manetho (18.01.2004)
Bearbeitet durch:  Iufaa (14.04.2005)


Powered by YaBB