Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.12.2017 um 21:20:16


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Abakus
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Architrav
Das Wort kommt aus der lateinischen, enthält aber auch griechische Elemente (archi = ober). Das Wort bedeutet "Hauptbalken".
Ein Architrav oder Hauptbalken ist ein gerader Balken aus Holz oder Stein, der darüberliegende Bauteile (z.B. das Dach) trägt und selber auf Säulen, Pfeilern und Bogenstellungen ruht. In der modernen Fachterminologie wird "Architrav" häufig mit dem griech. Begriff "epistylion = das auf den Säulen lagernde" gleichgesetzt, wobei dann das Gebälk in seiner Gesamtheit (also Architrav, plus Fries, etc. gemeint ist).

Architrave sind häufig mit "Dübeln" untereinander oder durch Zapfen mit den zwischen ihnen und den Säulen oder Pfeilern liegenden   --> Abaci (Abakus) verbunden. In ägyptischen Tempeln tragen die Frontseiten der Architrave häufig Inschriftenbänder.




Quelle:
Arnold, D., Lexikon der ägyptischen Baukunst, Düsseldorf 1994

Eingestellt durch: Iufaa (10.04.2005)
Bearbeitet durch:  Iufaa (10.04.2005)




Powered by YaBB