Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.10.2017 um 22:26:43


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Wosret

Wsrt

Der Name Wosret bedeutet "die Starke", er taucht in den theophoren  Personennamen   --> Sesostris ("Mann der Wosret") auf, den u.a. verschiedene Könige im Mittleren Reich benutzen. Bonnet (S. 872) sieht sie als eine volkstümliche Göttin. Trotzdem muß er zugeben, dass die Beleglage für sie recht mager ist. Sie scheint in späterer Zeit mit Isis und Hathor verschmolzen zu sein. In einer späten Liste der lokalen Formen der Hathor wird Wosret mit dem Beinamen der Mut "Herrin von Ischeru" geführt. Sie ist hier Vertreterin des thebanischen Gaues, der wohl ihre Heimat ist.

In der Nähe zu beiden Göttinnen wird sie zur Beschützerin des jungen Horus - des Königs.

Ihre Herkunft, die Vertretung des thebanischen Gaues mögen die Gründe sein sie manchmal mit --> Waset gleichzusetzen. So z. Bsp. auch bei Wilkinson, Die Welt der Götter im Alten Ägypten.


Quelle:
Bonnet, Hans: Reallexikon der ägyptischen Religionsgeschichte, Berlin - New York 2000

Eingestellt durch: naunakhte (11.04.2005)
Bearbeitet durch:  naunakhte (21.07.2006)


Powered by YaBB