Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 09:41:16


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Mariette, Auguste Ferdinand François (Ägyptologe)
französischer Ägyptologe
geb.  11. Februar 1821 in Boulogne-sur-Mer
gest. 18. Januar 1881 in Bulaq (bei Kairo)

Nach Studien in seiner Geburtsstadt Boulogne-sur-Mer reiste er nach England, wo er Französisch lehrte, bevor er nach seiner Rückkehr 1843 zum Professor am Collége de Boulogne ernannt wurde. Nestor L'Hôte (1804-1842), der Ägyptologe und Übersetzer geworden war, nachdem er Champollion nach Ägypten begleitet hatte, hatte seine Manuskripte der Bibliothek von Boulogne hinterlassen. Mariette übernahm es, sie zu klassifizieren, wobei der seine Leidenschaft für die Ägyptologie entdeckte. Er studierte die Hieroglyphen und das Koptische (L'Hôte hatte auch eine koptische Grammatik hinterlassen).
Es gelang ihm, sich 1850 vom Louvre nach Ägypten schicken zu lassen, um dort koptische Manuskripte zu erwerben. Bei einem Spaziergang in Saqqara entdeckte er das Serapeum, dessen Ausgrabung er während vier Jahren durchführte. Er entdeckte so 7000 Monumente, von denen er nur einen Teil mit Hilfe von Brugsch publizierte, mit dem ihn eine Freundschaft verband. Diese Ausgrabungen und die Gründung eines Museums für ägyptische Altertümer in einem Haus von Bulaq (ein Viertel von Kairo), das den Grundstock des heutigen archäologischen Museums bildet, sind seine größten Verdienste.
Den größten Teil der letzten 30 Jahre seines Lebens widmete er der Erforschung einer beträchtlichen Anzahl von Orten: Tanis, Saqqara, Abydos, Edfu, Dendara, Theben, den Pyramiden von Gisa (insgesamt forschte er an 35 Orten!).


Wichtigste Publikationen:

Le Sérapéum de Memphis (1857);
Abydos, 2 Bde. (1869-1880);
Denderah, 5 Bde. (1870-1875);
Les Papyrus égyptiens du musée de Boulaq, 3 Bde. (1871-1878);
Karnak. Étude topographique et archéologique (1875);
Deir el-Bahari, 2 Teile (1877);
Voyage de la Haute-Égypte, 2 Bde. (1878-1880);
Les Mastabas de l'Ancien Empire (1883).


Eingestellt durch: manetho (07.09.2007)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB