Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
12.12.2017 um 03:35:19


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Tjau-enany/Any (Prophet, 20. Dyn, TT 134)
§aw-nnj,



Die Umschreibung des Namens des Grabinhabers von TT 134 (Lepsius Nr. 79) in --> Sheik Abd el-Korna (7/B) ist fraglich, von seinen Zeitgenossen wurde er kurz Any gerufen. Any führte den Titel "Prophet des Amenhotep, der sein Schiff auf der See des Amun führt".

P&M ordnet ihn noch der 19. Dynastie zu, neuere Forschung datiert seine Grabstätte in die Ramessidenzeit.

Sein Vater Besu-em-opet führte den gleichen Titel, seine Frau war eine Tabesi.

Für seine Grabanlage benutzte Any den Hof von --> TT 53 (Amenemhat), dessen linke Hofseite verwendete er als Fassade. Eine Stele mit Podest hat er direkt in die linke Fassadenhälfte des Amenemhat einarbeiten lassen.
Heute ist von der ursprünglichen Gestaltung des Grabeingangs nichts mehr zu erkennen: er besteht jetzt aus einem modernen Rahmen aus Zement.

Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams, nach P&M/Kampp

Dekoration:

Hof
1. Stele mit drei Registern:
I. Barke des Amun, gezogen von drei Schakalen
II. Der Verstorbene und seine Frau vor Rê-Harachte, Atum, Osiris und Hathor.
III. Hymne an Amun-Rê-Harachte

Querhalle
2. Pfosten außen mit den Kartuschen von Amenhotep I links und Ahmes-Nefertari rechts. Im Durchgang betet der Grabherr zur Barke des Rê-Harachte.
3. + 4. Pfortenbuch mit Göttern in Schreinen
5. Szene mit einer Barke, die am Tempel von Busiris von Frauen mit Sistra erwartet wird.
6. + 7. Zwei Register
I. Götter in Schreinen
II. Reste eines knieenden Paares, [der Grabherr und seine Frau vor Göttern]

Kapelle
8. Auf dem Sturz außen der knieende Grabherr vor den Göttern
9. + 10. Pfortenbuch. Knieende Menschen vor den Toren.
11. + 12. Dekorationsreste der Begräbnisprozession
13. Oben eine Doppelszene mit dem Grabherrn und seinem Sohn: anbetend vor Rê-Harachte und Ahmose-Nefertari sowie Osiris und [Amenhotep I].
14. Nische mit Statuen von (König), Osiris und einer (Königin). Oberhalb der Nische betet die Familie zu  
Rê-Harachte und Amenhotep I sowie Osiris und Ahmose-Nefertari.
Fries: Der Verstorbene betet zu Anubis-Schakalen.
Decke: Text, Namen und Titel als Dekoration.

Links vor der Statuennische beginnt die slooping-passage zur Grabkammer.

Literatur:
K.-J. Seyfried. Bemerkungen. In: ASAE LXXI s. 248 (1987)










Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 422f

Eingestellt durch: semataui (24.01.2008)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB