Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 23:18:57


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Takelot I (König, 22, Dyn)
um 890 - um 877 v. Chr.
tklt mrj-Jmn, HD-xpr-Ra stp.n-Ra


- Vollbild -


  • Eigenname: tklt mrj-Jmn  (Takelot meri-Amun)
  • Thronname: HD-xpr-Ra stp.n-Ra  (Hedj-Cheper-Rê setep-en-Rê)
  • Horusname: - (-)
  • Nebtiname: - (-)
  • Goldnamen: - (-)
  • auch bekannt als: Takelotis I

Vater: Osorkon I
Mutter: Ta-sched-chons
Geschwister: Schoschenq II, Iuwelot, Smendes III
Ehefrau: Ka-pes
Söhne: ?
Töchter: ?

Denkmäler aus seiner Zeit sind nicht bekannt, lediglich eines im Grab von Osorkon II könnte von ihm stammen. Auf der Serapeumsstele des Priesters Pasenhor aus der Zeit des Schoschenq V wird er als Sohn Osorkons I und dessen Gemahlin Ta-sched-chons erwähnt.

Hohepriester des Amun in Theben sind zwei jüngere Brüder des Takelot I mit Namen Iuwelot und Smendes III.

Takelot I wurde im Grab des Osorkon II in Tanis beigesetzt.



Quelle:
Schneider, Th., Lexikon der Pharaonen. Düsseldorf 2002
von Beckerath, J., Handbuch der Ägyptischen Königsnamen. Mainz 1999

Eingestellt durch: semataui (08.06.2012)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB