Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 04:04:28


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Gazellengau

16. oberägyptischer Gau mA-HD (Ma-hedsch), auch richtiger Antilopengau genannt nach der nordafrikanischen Säbelantilope (Oryx gazella dammah).

Dieser Gau ist bereits auf Gefäßen aus der Djoser-Pyramide und der "Weißen Kapelle" des --> Sesostris I belegt.
Die Länge des Gaues betrug 4 Iteru und 7 Ha (45,66 km)
Hauptstadt war im Alten Reich Hebenu (Hbnw) östlich des Nils gelegen, im Mittleren Reich Her-wer (Hr-wr) und Neferusi (Nfrwsj) auf dem Westufer des Nils (südl. Minia).
Auf dem Dut-Hor (Dwt-Hr, Berg des Horus) lag das alte Königsgut Menat Chufu, wo auch die Gaufürsten des Mittleren Reiches residierten.
Unter --> Sesostris III wurde der Gau aufgelöst und dem --> 15. oberägyptischen Hasengau unterstellt.
Götter: Hebenu (Falkengott), --> Pachet


Quelle:
Shedid, A.G., Die Felsengräber von Beni Hassan in Mittelägypten. Mainz 1994

Eingestellt durch: semataui (18.10.2002)
Bearbeitet durch:  Iufaa (12.04.2005), semataui (04.01.2006)


Powered by YaBB