Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
01.04.2020 um 16:57:30


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2827 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Anch/Ankh (Hieroglyphe)
Henkelkreuz, Hieroglyphe für "Leben".

Gardiner Nr. S34

Gilt als mächtiges Amulett.

Ursprung unbekannt (Sandale?, Nil mit Delta? Phallus und weibliche Scheide?)

Was aussieht ein ein T mit einer Schlaufe über dem Querbalken, ist die Hieroglyphe für "Leben". Eine Erklärung ist, das das Zeichen, das auch Henkelkreuz genannt wird, auf die Sandalenbindung zurück geht, wobei die Schlaufe dem Sandalenriemen entspricht. Andere Interpretationen deuten die Schlaufe als weibliche Vagina und den unteren Strich als männlichen Phallus - als Fruchtbarkeitssymbol. Dies würde der Bedeutung des Zeichens Ankh auch eher entsprechen.

Verschiedene Darstellungen zeigen, wie Götter Königen das lebenspendende Henkelkreuz reichen. Besonders häufig ist es auf Abbildungen Echnatons und seiner Familie zu sehen, auf denen die Strahlen Atons in Hände auslaufen, die der Königsfamilie Anchzeichen darreichen.
Das Wort taucht auch als Bestandteil von Namen auf, so etwa bei Tutanchamun.


Quelle:
div.

Eingestellt durch: semataui (15.05.2003)
Bearbeitet durch:  Anubis2005 - E-Mail (06.01.2005)


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB