Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.11.2017 um 14:58:47


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Farben
Für die Bemalung von Gräbern und Tempeln benutzten die Ägypter Naturfarben.

Die bevorzugten Farben waren
  • weiß, gypsum huntite: Bedeutung "Silber", wurde auch gerne als Hintergrund verwendet
  • blau, Cuprorivait/ägyptisch blau: symbolisiert den Himmel und die himmlichen Götter. Diese Farbe wurde mit einem künstlichen Verfahren hergestellt. Eine Mischung aus Kupfer, Salz, Kalzium und Sand wurde auf 700 Grad erhitzt und mit einer Flüssigkeit aus Natrium und Salz vermischt.
  • gelb, ockergelb: Darstellung für Gold, das Fleisch der Götter. Auch diese Farbe benutzte man als Hintergrund.
  • schwarz, Kohle: symbolisiert Tod und ewiges Leben
  • rot, roter Ocker: symbolisiert Feuer und Blut. Wurde aus zerkleinerten ockerfarbigen, eisenoxydhaltigen Steinen gewonnen.
  • grün, Kupfer: symbolisiert die Erneuerung, Wiederherstellung. Synthetische Gewinnung, ähnlich wie blau




Quelle:
Siliotti, A., Tal der Könige. Köln 1996

Eingestellt durch: semataui (19.09.2003)
Bearbeitet durch:  semataui (19.09.2003), Iufaa (12.04.2005)


Powered by YaBB