Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 21:17:46


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Roy (Domänenverwalter, 18. Dyn, TT255)
RA.j



Roy war königlicher Schreiber und trug den Titel "Verwalter der Domänen des Haremhab und des Amun". Sowohl Haremhab alsauch dessen Gemahlin Mut-nedjmet sind in Roy's Grab dargestellt.
Seine Ehefrau hieß Nebet-taui und wurde kurz Taui gerufen.

Roy's Grabanlage in Dra Abu el-Naga hat die P&M-Nr. TT 255, Champollion gab dem Grab die Nr. 52, Hay die Nr. 2.

Hof und Fassade des Grabes sind mit 4 m Breite relativ klein. Die Mauern sind moderne Ziegelmauern mit einigen älteren Resten.
Der Eingang zum Grab liegt nicht zentral sondern versetzt an der rechten Seite der Fassade. An der linken Seite befindet sich ein verblockter Eingang zu einem weiteren Grab oder aber zu einer Stelennische (z.Zt. nicht feststellbar).
Roy's Grab selbst ist ein kleines Einkammergrab mit Grabschacht rechts des Eingangs und einer mastabaähnlichen Bank vor der Stelennische.

Zeichnung:
semataui.de/Klaus Adams nach P&M

Dekoration:
1. Vier Register:
I. Ein Mann bringt dem Grabherrn und seiner Frau ein Kalb.
II. Zwei Pflüge
III. Pflügen
IV. Flachs ziehen
2. Zwei Register:
I. Fünf Szenen, Buch der Tore
a.) Amenemopet, Aufseher der Kornspeicher des "Herrn der beiden Länder" und seine Frau beten zu --> Nefertem und --> Maat.
b.) Der Grabherr und seine Frau huldigen --> Rê-Harachte und --> Hathor.
c.) Der Grabherr und seine Frau huldigen --> Atum und der --> heliopolitanischen Götterneunheit.
d.) Der Grabherr und seine Frau, geführt von --> Horus bei der "Wägung des Herzens".
II. Begräbnisprozession, vier der "Neun Freunde", männliche und weibliche Trauernde, Priester. Anubis hält die Mumie und eine Stele am Pyramidengrab in den Bergen.
3. + 4. Drei Szenen:
I. Priester und zwei Klageweiber beräuchern und reinigen Opfer vor dem Grabherrn, seiner Frau und zwei weiteren Frauen.
II. Priester beräuchern und reinigen Zwiebelbündel vor dem Grabherrn und seiner Frau. Zwei Paare mit weiteren Zwiebelbündeln.
III. Priester und Klageweiber beräuchern und reinigen Opfer vor dem Grabherrn und seiner Frau.
5. In der Nische Stele mit der Barke des Rê, begleitet von zwei Pavianen. Roy und seine Frau mit Hymnen an Rê. Über der Nische eine Doppelszene: Haremhab mit Blumen und Königin Mut-nedjmet mit Sistrum vor Osiris; [Amenhotep I] und Ahmose-Nefertari vor Anubis.
An der Seite zwei Register:
I. Der betende Grabherr
II. Hathor als Westgöttin in einer Drei-Göttinnen-Szene, rechts eine anbetende Frau.

Den Fries der Seitenwände zieren Hathorköpfe und Anubis-Schakale sowie die Titel des Grabherrn.

Funde, wahrscheinlich von hier:
Knieende Statue des Grabherrn mit einer Stele (New York MMA 17.190.1960)




Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 532ff

Eingestellt durch: semataui (20.12.2006)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB