Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 16:09:03


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Tal der Könige (Ort)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  KV 49 (Grab im TdK)
Das Grab KV 49 im Tal der Könige wurde im Januar 1906 von Edward R. Ayrton  entdeckt. 
Es handelt sich um ein Treppengrab der 18. Dynastie, dessen Ausbau nach der ersten Halle aufgegeben wurde. Zwar fand Ayrton Scherben von weißgetünchten Krügen sowie einige Tuchreste, vermutet aber, dass diese aus der Zeit stammen, in der dieses Grab als Lager bei der Restaurierung der Königsmumien Ende der 20./Anfang der 21. Dynastie gedient hat.  
Zwei Graffiti über dem Eingang berichten von Mengen von Leinen, die von Butehamun und seinen Leuten in dieses Grab gebracht wurden. Selbiger ist auch bekannt vom Deckel seines Sarges (Museum Turin), wo er als Restaurator und Neubestatter zahlreicher Könige dargestellt wird.
Butehamun und sein Vater Djehutimose trugen die Titel "Toröffner der Nekropole", "Toröffner der Tore der Unterwelt" und "Aufseher über die Arbeiten im Haus der Ewigkeit".

- Vollbild -

Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams nach Reeves/Wilkinson


Quelle:
N. Reeves, R. H. Wilkinson. Das Tal der Könige. Augsburg 2000
K. Weeks. TMP. Atlas of the Valley of the Kings. 2003 

Eingestellt durch: semataui (14.09.2008)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB