Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 06:24:40


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Leiden V, 125 (Stele)
Standort: Leiden - Rijksmuseum van Oudheden
Inv. Nr.: mir unbekannt - zitierfähige Bezeichnung: Leiden V, 125, II, no. 40, pl. 30 (wohl nach dem Katalog von C. Leemans aus dem Jahre 1840)
Bezeichnung: Stele
Datierung: 12. Dynastie
Herkunft: Abydos
Erwerbung:
Material: Kalkstein, Reste von Bemalung
Größe: Höhe 37 cm, Breite 61 cm

Allgemeine Beschreibung:
Die rechteckige Stele verfügt über ein zweizeiliges Schriftfeld mit Opferformel in der oberen Hälfte und ein Bildfeld unten.
Die Hieroglyphen wurden in versenktem, die Figuren in erhabenem Relief gearbeitet.
Im Bildfeld ist ein Opferaufbau dargestellt. Links davon vier Personen (w, m mit Kind m, m) denen Opfer gereicht werden. Der mittlere Mann hält eine Lotusblüte in der Hand, der Vordere einen Amtsstab und ein Sechem-Szepter, die beiden hinteren Erwachsenen Personen (w, m) fassen jeweils den vorderen an die Schulter, das Kind umfasst ein Bein des Mannes. Rechts sind zwei Personen (m, w) als Opfernde abgebildet. Der Mann hält einen Rinderschenkel in den Händen, die Frau fasst ihn beidhändig an die Schulter.

Literatur:
Hans D. Schneider, De ontdekking van de Egyptische kunst 1798 - 1830, Museum Het Paleis, Snoeck-Ducaju & Zoon, Gent, 1998, S. 59


Eigentümer: #w
Titel: Ehrwürdiger Geheimrat vom Götterschatz, Schreiber des Gottesopfers

Vater:
Mutter: (vermutlich) _w
Frau: (vermutlich) @pjj
Kinder: Jmnjj




Abbildung aus Schneider

Übersetzung:
zusammengestellt aus der hier stattgefundenen Diskussion.

Zeile 1

Htp dj nsw Wsjr nb Ddw jnpw tpj-Dw=f imi w.t nb tA Dsr dj=f pr.t-xrw t Hnq.t  jH.w Apd.w
Ein Opfer, das der König gibt (und) Osiris, Herr von Busiris (und auch) Anubis, der auf seinem Berg ist, der am Ort der Einbalsamierung ist, Herr der Heiligen Stätte (Nekropole). Er gibt: ein Totenopfer bestehend (aus) Brot und Bier, Rindern und Geflügel

Zeile 2

n kA n jmAxy Hrj-sStA n sDAw.t-nTr #w sn=f mry=f %bk-Htp
Für den Ka des Ehrwürdigen Geheimrates vom Götterschatz, Schreiber des Gottesopfers Chu, sein von ihm geliebter Bruder Sobekhotep


Bildfeld

Rechte Bildhälfte vor dem Opferaufbau:
Beischrift des Mannes
:


sA=f mrjj=f Jmnjj ms n @pjj
sein von ihm geliebter Sohn Jmnjj, geboren von Hapi


Beischrift der Frau:

@pjj ms.t n Jjj
Hapi, geboren von Jjj


Die linke Bildhälfte hinter dem Opferaufbau:
Beischrift des ersten Mannes
:

ms n _w
geboren von Du


Beischrift des mittleren Mannes:

ms n _w
geboren von Du


Beischrift des Kindes:

sA=f Jmnjj ms n Jn
Sein Sohn Jmnjj, geboren von Jn


Beischrift der Frau:

%A.t-Wsr.t ms.t n _w
Sat-Useret, geboren von Du


Eingestellt durch: naunakhte (26.12.2005)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB